Das Hinspiel war ein enges Ding: 3:2 gewann die SG Seelbach/Scheld (l., Sören Weis) gegen den FC Niederroßbach und Björn Becker (r.). Nun steigt das Rückspiel in Niederscheld. Foto: Henrik Schneider
Das Hinspiel war ein enges Ding: 3:2 gewann die SG Seelbach/Scheld (l., Sören Weis) gegen den FC Niederroßbach und Björn Becker (r.). Nun steigt das Rückspiel in Niederscheld. Foto: Henrik Schneider

FCN fühlt SG auf den Zahn

Teaser KLA DILLENBURG: +++ Spitzenreiter Seelbach/Scheld hat in der A-Liga Verfolger Niederroßbach zu Gast. Der SSV Allendorf will am Samstag gegen Eisemroth den März "vergolden" +++

DILLENBURG - Am Samstag um 16 Uhr startet die Fußball-A-Liga Dillenburg in Langenaubach mit der Partie SSV Allendorf gegen SV Eisemroth in den nächsten Spieltag. Am Sonntag stehen sechs weitere Spiele auf dem Plan, unter anderem empfängt Spitzenreiter SG Seelbach/Scheld in Niederscheld Verfolger FC Niederroßbach. Den März mit einem Dreier gegen den SV Eisemroth "vergolden" - so lautet die Vorgabe von Tobias Danecker an seine Jungs vom SSV Allendorf.

Den ausführlichen Bericht lest Ihr bei unserem Kooperationspartner mittelhessen.de (PLUS-Inhalt) unter diesem Link.

Aufrufe: 017.3.2022, 20:48 Uhr
RedaktionAutor