Bleibt weiter Spitzenreiter der Bezirksliga Ost: VfB Forstinning.
Bleibt weiter Spitzenreiter der Bezirksliga Ost: VfB Forstinning. – Foto: Christian Riedel

BZL Ost: Spitzenduo im Gleichschritt - Otterfing mit bitterer Pleite

25. Spieltag im Ticker

Das Spitzenduo der Bezirksliga Süd hat sich jeweils auswärts drei Punkte gesichert. Otterfing kämpft sich nach klarem Rückstand zurück, muss allerdings trotzdem eine Pleite hinnehmen. Aschheim und Langengeisling spielen Remis. Die Ticker zum 25. Spieltag der Bezirksliga Ost im Überblick.

TSV Dorfen
0:4
Forstinning

Der VfB Forstinning hat beim TSV Dorfen nichts anbrennen lassen und einen klaren Auswärtssieg eingefahren. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause stellte die Coric-Elf die Weichen auf die drei Punkte. Touray mit seinem zweiten Treffer des Tages und Winter-Neuzugang Kamm erledigten den Rest. Der VfB wahrt damit die drei Punkte Vorsprung Platz zwei - bei einem Nachholspiel in der Hinterhand.

TSV Dorfen – VfB Forstinning 0:4
TSV Dorfen: Johannes Huge, Benedikt Hönninger, Yusuf Mutlu, Sebastian Haenle, Sebastian Bauer, Alexander Heilmeier (55. Marco Zöller), Alexander Linner (55. Armin Feckl), Bastian Rachl, Fabio Zöller (68. Jakob Gritto), Michael Friemer (68. Nikolas Drimmel), Gerhard Thalmaier - Trainer: Christoph Deißenböck
VfB Forstinning: Marko Susac, Ivan Sadric, Mathias Hirt, Nico Weismor, Kevin Becker (84. David Kamm), Abdullah Aynaci (97. Emin Aynaci), Dimitar Kirchev, Mustapha Sillah, Marko Nikolic, Ivan Bacak, Bakary Touray (76. Abdelilah Erraji) - Trainer: Ivica Coric
Schiedsrichter: Mustafa Kücük () - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Kevin Becker (37.), 0:2 Bakary Touray (44.), 0:3 Bakary Touray (73.), 0:4 David Kamm (89.)

Waldperlach
2:3
Freilassing

Der ESV Freilassing hat es anders als Forstinning deutlich spannender gemacht. Den frühen Rückstand konnten die Eisenbahner durch einen Schmitzberger-Doppelpack in eine Führung umwandeln. Bartholomä traf für den SV Waldperlach zehn Minuten vor Schluss zum umjubelten Ausgleich. Alles roch nach einem Remis, doch Freilassing gab sich nicht geschlagen. Joker Marek Brazina sicherte mit seinem ersten Saisontor kurz vor dem Abpfiff die drei Punkte für die Gäste, die dem Tabellenprimus damit dicht auf den Fersen bleiben.

SV Waldperlach – ESV Freilassing 2:3
SV Waldperlach: Benedikt Heinrich, Marian-Lucian Stan-Cotti, Robin Grünwald, Lukas Mühlbauer, Maximilian Kloo (65. Thorsten Walfort), Nicolas Schmidkunz, Roberto Valanzano, Julius Becker, Elhami Berisha (65. Simon Bartholomä), Efrem Yohannes, Luca Mancusi - Trainer: Florian Kopp
ESV Freilassing: Matej Markovic, Matej Kovac (65. Marcel Pistori), Andreas Högler, Nikolaus Otto (74. Robert Schiller), Tobias Schindler, Maik Gunawardhana, Maximilian Streibl, Simon Schlosser, Albert Deiter (70. Sascha Schimag), Marco Schmitzberger, Florian Huber (87. Marek Brazina) - Trainer: Albert Deiter - Trainer: Branislav Aleksic
Schiedsrichter: Lukas Seider (Oberammergau) - Zuschauer: 150
Tore: 1:0 Efrem Yohannes (5.), 1:1 Marco Schmitzberger (30.), 1:2 Marco Schmitzberger (71. Foulelfmeter), 2:2 Simon Bartholomä (80.), 2:3 Marek Brazina (90.)
Gelb-Rot: Robin Grünwald (97./SV Waldperlach/)

Otterfing
2:3
SV Saaldorf

Bittere Pleite für den TSV Otterfing: Der Aufsteiger, aktuell abgeschlagen am Tabellenende, verlor daheim mit 2:3 gegen den SV Saaldorf. Nach dem 0:3 der Gäste durch Michael Hauser schien das Spiel eigentlich schon entschieden, der TSV wollte sich so schnell nicht geschlagen geben. Stefan Ott verkürzte in der 77. Minute, nach dem Anschlusstreffer in der Nachspielzeit schnupperte der Aufsteiger an der Sensation - die allerdings ausblieb. Der TSV Otterfing zeigt eine tolle Moral, doch der bittere Abstieg in die Kreisliga rückt immer näher.

TSV Otterfing – SV Saaldorf 2:3
TSV Otterfing: Leon Westner, Jonas Eder, Dominik Höcker, Magnus Eder, Andreas Eder (73. Alexander Küfler), Kilian Eder, Michael Scherer (79. Alexander Lankes), Stefan Ott (86. Michael Holzmair), Christian Blaschke, Florian Bacher (73. Johannes Noderer), Maximilian Dengler (73. Michael Schmiedel) - Trainer: Mike Probst
SV Saaldorf : Thomas Kern, Alexander Deyl, Felix Großschädl (91. Robert Deyl), Bernhard Helminger, Johannes Hafner, Andreas Schuhegger (13. Maximilian Kern), Maximilian Huber (75. Robert Hafner), Michael Schreyer, Michael Hauser (73. Simon Zebhauser), Markus Rehrl, Stefan Schreyer - Trainer: Pascal Ortner
Schiedsrichter: Korbinian Badmann () - Zuschauer: 50
Tore: 0:1 Markus Rehrl (20.), 0:2 Felix Großschädl (40.), 0:3 Michael Hauser (65.), 1:3 Stefan Ott (77.), 2:3 Alexander Küfler (90.+2)

Westerndorf
2:2
Langengeislg

Der FC Langengeisling kann sich nicht entscheidend von den Relegationsrängen absetzen. Zwar glich der Aufsteiger die 1:0-Führung des SV Westerndorf schon nach zwölf Minuten wieder und konnte kurz nach der Pause gar selbst in Front gehen, doch der FCL brachte das 2:1 nicht über die Zeit. Auch die kurzzeitige Überzahl in der Schlussphase half den Geislingern nicht. Die Gäste können mit dem Remis wohl trotzdem gut leben, schließlich halten sich den SVW auf Distanz. Bei den Gastgebern dürfte sich wohl Ernüchterung breit machen, sie verpassen den Sprung an das sichere Ufer und bleiben auf dem Relegationsplatz stehend in akuter Abstiegsgefahr.

SV Westerndorf St. Peter – FC Langengeisling 2:2
SV Westerndorf St. Peter: Simon Rott, Christian Voit, Torsten Voß, Michael Jackl, Fabian Martinus, Marinus Jackl, Luca Leupolz (67. Philip Zetterberg) (68. Philip Zetterberg), Alexander Schober, Torben Gartzen (55. Michael Krauss), Julian Stix (55. Daniel Rohner), Dominik Schlosser - Trainer: Torben Gartzen
FC Langengeisling: Christian Bernhardt, Lucas Seeholzer (76. Ömer Altinisik), Michael Faltlhauser, Marcel Geigerseder, Maximilian Hintermaier, Maximilian Birnbeck, Fabian Aigner, Kilian Stenzel, Kilian Kaiser, Dominik Geigerseder, Markus Obermaier (76. Maximilian Maier) - Trainer: Maximilian Hintermaier
Schiedsrichter: Daniel Gutmann (München - Bogenhausen) - Zuschauer: 120
Tore: 1:0 Torben Gartzen (4.), 1:1 Kilian Kaiser (16.), 1:2 Maximilian Birnbeck (48.), 2:2 Marinus Jackl (56.)
Gelb-Rot: Christian Voit (87./SV Westerndorf St. Peter/)

FC Aschheim
2:2
Bad Endorf

Dem FC Aschheim ist ein Comeback gelungen. Im wichtigen Spiel zuhause gegen den TSV Bad Endorf lag die Elf von Coach Thomas Seethaler bereits mit 0:2 zurück. In der Schlussviertelstunde kam der FCA dann aber doch nochmal zurück. Dennis Merdzanic und Mika Anneser waren die umjubelten Torschützen. Auch Aschheim kann sich nicht entscheidend von den Relegationsrängen, beim TSV Bad Endorf wird die Luft hingegen immer dünner. Der Rückstand auf die Relegationsplätze beträgt bereits fünf Punkte.

FC Aschheim – TSV Bad Endorf 2:2
FC Aschheim: Pascal Jakob, Benedikt Wellnhofer (74. Domenico Contento), Falk Schubert, David Riepen (67. Dennis Merdzanic), Alessandro Contento, Maximilian Finke, Andreas Petermeier, Michael Baumgärtel, Maick Antonio (46. Patrick Müller), Malcom Olwa-Luta, Lenny Gremm (46. Mika Anneser) - Trainer: Thomas Seethaler
TSV Bad Endorf: Tobias Pappenberger, Alexander Brandl, Maximilian Ressel, Andreas Reichl, Christoph Ganserer (15. Lukas Summerer), Jakob Trebesius, Yannick Kaiser, Kilian Riepertinger, Gentian Vokrri, Stefan Reiter, Christian Heinl - Trainer: Nico Schmidmayer
Schiedsrichter: Rupert Steininger (Schwabing) - Zuschauer: 80
Tore: 0:1 Christian Heinl (14.), 0:2 Gentian Vokrri (29.), 1:2 Dennis Merdzanic (74.), 2:2 Mika Anneser (87.)

Buchbach II
0:2
Siegsdorf

Der TSV Buchbach II hat das klassische Sechs-Punkte-Spiel gegen den TSV Siegsdorf verloren. Die Reserve des Regionalligisten, die aufgrund der zeitgleichen Spielansetzung der ersten Mannschaft auf hochkarätige Unterstützung verzichten mussten, fing sich bereits in der 17. Minute per Foulelfmeter das erste Gegentor ein. In der Folge wurde es für die Buchbacher nicht besser, Siegsdorfs Neuhofer machte mit seinem zweiten Treffer des Tages den Deckel drauf. Damit liegen Siegsdorf, Buchbach II und der FC Aschheim mit 27 Punkten nur knapp vor den Relegationsrängen.

TSV Buchbach II – TSV Siegsdorf 0:2
TSV Buchbach II: Andreas Steer, Felix Breuer, Tion Thaler (85. Fabian Mörwald), Tobias Maus, Philipp Gohn, Luca Müller (85. Julian Höller), Thomas Weichselgartner (78. Johannes Klein), Felix Ecker, Tobias Gradl, Daniel Brandwirth, Stefan Perovic - Trainer: Manuel Neubauer
TSV Siegsdorf: Fabian König, Markus Humhauser, Raphael Doll, Maximilian Attenberger, Maximilian Huber, Markus Wendlinger (62. Kevin Klauser), Felix Maaßen, Paul Wittmann (69. Michael Huber), Manuel Schlesak, Jonas Neuhofer (83. Tobias Huber), Stefan Mauerkirchner - Trainer: Franz Huber
Schiedsrichter: Jakob Huber Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Jonas Neuhofer (17. Foulelfmeter), 0:2 Jonas Neuhofer (79.)

Spiel vom Donnerstag

SC Baldham
0:3
Moosinning

Aufrufe: 015.4.2022, 17:35 Uhr
Jörg BullingerAutor