Paukenschlag: Torgelow zieht sich aus der Oberliga zurück

Neue Hoffnung für alle Abstiegskandidaten

Nach Angaben des Nordkurier zieht sich der Torgelower FC Greif zur kommenden Saison aus der Oberliga Nord zurück.

Mit 28 Punkten und dementsprechend elf Punkten Vorsprung auf die Abstiegsregion, hätte der TFC Greif den Klassenerhalt in dieser Spielzeit sportlich vermutlich bereits in der Tasche gehabt. Doch das ist ab dem heutigen Tag nicht mehr entscheidend. Nach Angaben des Nordkurier zieht sich die Mannschaft zum Ende der Saison aus der Oberliga Nord zurück und wird anschließend in der Verbandsliga an den Start gehen.

Greif-Präsident Dietrich Lehmann nannte gegenüber dem Nordkurier die derzeitigen Rahmenbedingungen wie U23-Regelung und die Kostenexplosion in der fünften Liga als Gründe für den Rückzug.

Für die Teams, zu denen auch Stern 1900 zählt, die um den Klassenerhalt kämpfen, sorgt diese Nachricht wohl für Musik in den Ohren. Der TFC Greif würde damit automatisch als erster von insgesamt wohl vier Absteigern feststehen.

Getroffen worden soll die Entscheidung auf einer Vorstandssitzung. Ein persönliches Statement vom Verein ist bislang ausgeblieben.

Aufrufe: 08.4.2022, 14:53 Uhr
FuPa Berlin / mp Autor