– Foto: Alexander Fischer

Fußball & Covid-Impfungen: besser als der Ruf?

FuPa-Umfrage liefert Hinweise: ist die Impfquote im Fußball doch nicht so niedrig?

Der Fußball wird gerne als Spiegelbild der Gesellschaft gesehen und so scheint es nur logisch, dass er in Sachen Impfung gegen Covid 19 ebenfalls den gesellschaftlichen Schnitt zu repräsentieren scheint.

In den vergangenen Wochen – im Rahmen der Hinrunden-Rückblicke in den verschiedenen Ligen – wollte FuPa Luxemburg in einer anonymen Umfrage unter den 103 luxemburgischen Fußballvereinen von der BGL Ligue bis in die 3.Division der Männer herausfinden, bei wieviel Prozent die Corona-Impfquote innerhalb ihrer Mannschaften ungefähr liegt. Anonym war das Voting deshalb, weil wir sämtlicher Polemik oder eventuellen Schuldzuweisungen oder Pauschalisierungen vorgreifen wollten.

37 Antworten wurden abgegeben, d.h. gut ein Drittel der befragten Clubs nahmen an unserer Umfrage bis heute Vormittag teil. Wir weisen darauf hin, dass dieses Voting keineswegs als repräsentativ angesehen werden kann und somit lediglich einen Hinweis auf die Impfquote im Fußball liefern kann.

Trotz der erwähnten Anonymität schrieben uns dennoch einige Vereine offen an, dass sie z.B. Probleme bekommen könnten, in der Rückrunde eine schlagkräftige Truppe aufzustellen, andere dagegen berichteten, dass sie nahe an einer 100-Prozent-Quote dran seien.

Das Ergebnis

Aufrufe: 029.12.2021, 11:22 Uhr
Paul KrierAutor

Verlinkte Inhalte