Symbolfoto: Nückel
Symbolfoto: Nückel

Brachthausen lässt es weiter klingeln

Ostentrop II geht gegen den Tabellenführer unter - Albaum siegt knapp in Maumke - Oberelspe kommt gegen Heggen II nicht über 1:1 hinaus

SG SSV Kirschv. / SF Bonzel II - SV Rot-Weiß Lennestadt-Grevenbrück II 3:1
Kirchveischedes Reserve legte am Vormittag vor und setzte sich mit 3:1 gegen Lennestadt-Grevenbrücks Zweite durch. Lukas Stender traf dabei in der 15. Minute zur Führung der Hausherren ein (15.). Ehe Lukas Hopf auf der anderen Seite erfolgreich war (37.), netzte Fabian Bicher zum 2:0 ein (35.) und rettete so den Vorsprung in die Kabine. Bicher war es dann auch, welcher in der 70. Minute den Entscheidungstreffer markierte (70.), sodass Kirchveischedes Zweite den fünften Saisonsieg eintütete. Die Gäste aus Lennestadt verlassen wiederum zum fünften Mal als Verlierer den Platz, wohingegen die Kicker aus Kirchveischede nun erster Verfolger des Duos an der Spitze (Albaum & Brachthausen) sind.

Schiedsrichter: Wolfgang Waßersleben
Tore: 1:0 Lucas Stender (15.), 2:0 Fabian Bicher (35.), 2:1 Lukas Hopf (37.), 3:1 Fabian Bicher (70.)



SV Maumke - SG SF Albaum / VfL Heinsbe. 1:2
Maumke scheiterte derweil knapp daran, etwas Zählbares gegen Albaum/Heinsberg mitzunehmen. Zunächst waren die Maumker nach Toren von den Albaumern Marvin Büdenbender (40.) und Gerguri Besian (51.) in Rückstand geraten. Darauf startete Tim Bieker zwar mit dem Anschlusstreffer in der 67. Minute eine Aufholjagd. Aber außer einer roten Karte in der 94. Minute konnten die Gastgeber nichts mehr einstreichen und verlieren so das siebte von acht Saisonspielen. Albaum bleibt hingegen nach dem Sieg in Schlagdistanz zum Tabellenprimus aus Brachthausen.

Schiedsrichter: Marcel Padberg
Tore: 0:1 Marvin Büdenbender (40.), 0:2 Gerguri Besian (51.), 1:2 Tim Biecker (67.)



SV Oberelspe - SV Heggen II 1:1
Die beiden anderen Verfolger aus Oberelspe und Heggen kamen derweil im direkten Duell nicht über ein 1:1-Unentschieden heraus. Oberelspes Trainer Jörg Kulina sah seine Mannschaft jedoch überlegen: "Aufgrund der starken zweiten Halbzeit hätten wir den Heimsieg verdient gehabt." Die Gasgeber gingen zwar durch Christopher Soparts Kopfballtreffer in Führung (30.), mussten aber wenig später den Ausgleich schlucken: Kevin Büdenbender beförderte das Leder für Heggens Reserve nach einem Fehler im Aufbauspiel in die Maschen (35.). In der Folge war es Oberelspe aber nicht vergönnt, noch ein Tor zu schießen und damit das Ruder an sich zu reißen. "Wir haben unsere Chancen nicht genutzt und damit hat uns der Abwehrfehler den Sieg gekostet.", urteilte Kulina. So bleibt der Drei-Punkte-Abstand zwischen dem Tabellenvierten aus Oberelspe und den sechstplatzierten Heggenern bestehen.

Schiedsrichter: Volker Hille
Tore: 1:0 Christopher Sopart (30.), 1:1 Kevin Büdenbender (35.)



TuS Halberbracht - FC Kirchhundem II 6:1
Halberbracht war unterdessen gegen Kirchhundems Dritte besonders torfreudig. Vor allem in der ersten Halbzeit war die Deckung der Kirchhundemer anfällig - zweimal Marco Winkel (7./45.) sowie je einmal Lars Henrichs (9.), Durim Hasani (28.) und Andre Aßmann (39.) zeigten den Gästen die defensiven Lücken auf. Dass Bastian Wiefelspütz in der 25. Minute in den Halberbrachter Kasten traf, interessierte am Ende keinen mehr. Erst recht nicht, als Marvin Hammerschmidt per Strafstoß in der 76. Minute das halbe Dutzend voll machte und damit den Sack endgültig zuschnürte. Nach der Leistung gegen den Tabellensiebten aus Halberbracht wundert es dann weniger, warum Kirchhundems dritte Welle die rote Laterne inne hat.

Schiedsrichter: Stephan Hinz
Tore: 1:0 Marco Winkel (7.), 2:0 Lars Henrichs (9.), 2:1 Bastian Wiefelspütz (25.), 3:1 Durim Hasani (28.), 4:1 Andre Aßmann (39.), 5:1 Marco Winkel (45.), 6:1 Marvin Hammerschmidt (76. Foulelfmeter)



SV Trockenbrück - SG Serkenrode / SV Fretter II 3:0
Der SV Trockenbrück besiegte derweil den Tabellennachbarn aus Serkenrode und zog durch den 'Dreier' auch an diesem in der Tabelle vorbei. Niklas Willmes stellte vor dem Halbzeitpfiff die Weichen auf Sieg (45.), ehe Holger Oest (49.) und Maximilian Schröer (53.) den Triumph vollendeten. Einziger Wermutstropfen für die Gastgeber: In der 86. Minute sah ein Trockenbrücker Gelb-Rot und muss gegen Vatanspor Meggen am nächsten Sonntag zuschauen. Serkenrodes Reserve tritt bereits am kommenden Samstag gegen Ostentrops Zweite an.

Schiedsrichter: Aycan Güldiken
Tore: 1:0 Niklas Willmes (45.), 2:0 Holger Oest (49.), 3:0 Maximilian Schröer (53.)



RW Ostentrop-Schönholthausen II - SV Brachthausen/Wirme 0:5
Ebenjene Kicker aus Ostentrop gingen am Abend gegen Brachthausen/Wirme unter. Der ambitionierte Tabellenführer bewahrte beim 5:0 in Ostentrop die weiße Weste. Noch in der ersten Halbzeit schossen Lukas Hille (21.) und Stefan Ivo (30.) die Gäste in Front. Nach dem Seitenwechsel schlug dann die Stunde von Danny Marvin Klein, welcher binnen zehn Minuten einen lupenreinen Hattrick schnürte (66./72./76.) und den Kantersieg vollendete. Damit bleibt Brachthausen auch nach sieben Spielen punktverlustfrei an der Spitze, während Ostentrops Zweite weiter im letzten Tabellendrittel feststeckt.

Schiedsrichter: Hakan Kocabas
Tore: 0:1 Lukas Hille (21.), 0:2 Stefan Ivo (30.), 0:3 Danny Marvin Klein (66.), 0:4 Danny Marvin Klein (72.), 0:5 Danny Marvin Klein (76.)

Aufrufe: 015.10.2017, 19:19 Uhr
klugAutor