FSV-Neuzugang Benjamin Karg kam vor der Saison aus Regensburg nach Barleben   F: Harbke
FSV-Neuzugang Benjamin Karg kam vor der Saison aus Regensburg nach Barleben F: Harbke

Freitag startet das "Abenteuer Oberliga"

Vorschau: Der FSV Barleben betritt mit dem Heimspiel gegen Mitaufsteiger FC International Leipzig sportliches Neuland +++ VfL Halle 96 gastiert in Eisenach

Am morgigen Freitagabend startet die Süd-Staffel der Oberliga in ihre neue Spielzeit. Erstmals mit dabei ist auch der FSV Barleben, der nach zwei Meisterschaften in der Landes- bzw. Verbandsliga nun auf bedeutend höhere sportliche Konkurrenz treffen wird. Auch der VfL Halle 96 startet nach dem Umbruch im Sommer am Sonntag in Eisenach in die Saison.
FSV Barleben - FC International Leipzig (Fr 18:30)

"Wir freuen uns echt auf die Oberliga und darauf, dass wir uns überregional präsentieren dürfen. Es erwarten uns interessante Aufgaben und ein sportlich hohes Niveau. Wir sind natürlich in diesem Jahr ein Außenseiter" blickt Barlebens Übungsleiter Mario Middendorf auf die kommende Spielzeit. Nachdem in der Vorsaison der Durchmarsch in der Verbandsliga geglückt war, steigt nach einer durchwachsenen Vorbereitung am Freitagabend vor heimischer Kulisse gegen Mitaufsteiger FC Internation Leipzig für den FSV die Premiere in der Oberliga. "Nach großer Euphorie zu Beginn der Vorbereitungsphase sind wir durch einige Probleme ein Sück weit auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt. Wir sind noch nicht da, wo ich meine Mannschaft im taktischen bzw. spielerischen Bereich sehen möchte. Zudem haben wir aktuell auch noch großes Verletzungspech zu beklagen" so Middendorf.
Am Freitag beginnt das "Abenteuer Oberliga", wie es der Übungsleiter nennt, mit dem Heimspiel gegen ambitionierte Sachsen. "Dass wir überhaupt unsere Heimspiele in Barleben bestreiten dürfen, ist schon eine kleine Sensation. Wir haben es geschafft, alle Auflagen des NOFV zu erfüllen. Trotzdem stehen uns noch Hausaufgaben bevor. Dem rasanten sportlichen Aufstieg müssen nun auch strukturelle bzw. infrastrukturelle Verbesserungen folgen" weiß Middendorf um die Situation im Verein.
"Wir müssen uns in den ersten fünf bis sechs Partien wohl noch finden, sind aber bereits dort in der Pflicht, schon Punkte einzufahren, um einem Abwärtsstrudel gleich entgegenzuwirken. Es heißt jetzt für uns, schnell die Automatismen und die Ordnung in unser Spiel zu bekommen. Wir gehen mit Demut und Realismus an die Aufgaben, wollen aber am Ende über dem Strich stehen" so der Trainer. Gegen Leipzig werden wichtige Säulen wie Christopher Kalkutschke und Philipp Hennecke noch fehlen, aber vielleicht gelinkt es ja dem FSV-Trainer, die anfängliche Euphorie in der Mannschaft wieder zu beleben und mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison zu starten.

Schiedsrichter: Daniel Bartnitzki (Erfurt)

FC Eisenach - VfL Halle 1896 (So 14:00)

Für den VfL Halle 96 hingegen geht bereits in die sechste Oberliga-Saison. Die Elf von Trainer Lars Holtmann zeigt dabei ein fast komplett verändertes Gesicht, gleich dreizehn Akteure verließen im Sommer den Verein. Mit einem Mix aus jungen entwicklungsfähigen Spielern und gestandenen Oberliga-Akteuren hat Holtmann sein Team umgekrempelt Schon in der ersten Hauptrunde des Landespokals beim Gastspiel in Annaburg lieferte der VfL eine temporeiche und entschlossene Darbietung ab. Nach der erfolgreichen Generalprobe gegen den Landesligisten (4:1) muss der 96-Tross am Sonntag nach Thüringen reisen. Gegen den FC Eisenach holten die 96er in der Vorsaison beim FC ein 2:2-Unentschieden und siegte vor heimischer Kulisse souverän mit 3:0. Auch zum Auftakt der neuen Spielzeit rechnen sich die "Zoo-Kicker" in Eisenach etwas aus. Fraglich ist, ob bei den beiden Neuzugängen Eduardo und Ivan Makhno bis Sonntag die Spielgenehmigungen vorliegen.

Schiedsrichter: Michel Franke (Zwickau)

Die weiteren Partien des ersten Spieltags:

TV Askania Bernburg - SG Union Sandersdorf (Sa 13:30)

Schiedsrichter: Stephan Reuter (SV Oberland)

SV Schott Jena - FC Carl Zeiss Jena II (So 14:00)

Schiedsrichter: Marek Nixdorf (Dyn. Dresden)

1. FC Lokomotive Leipzig - FC Rot-Weiß Erfurt II (So 14:00)

Schiedsrichter: Steffen Hösel (Rövershagen)

BSG Wismut Gera - SSV Markranstädt (So 14:00)

Schiedsrichter: Johannes Schipke (Loitsche)

Bischofswerdaer FV - VFC Plauen (So 14:00)

Schiedsrichter: Matthias Alm (FSV Union)

FC Einheit Rudolstadt - Energie Cottbus II (So 14:00)

Schiedsrichter: Daniela Illing (VfB Schöneck)



Jetzt Vereinsverwalter werden und den eigenen Verein auf FuPa präsentieren:

https://www.fupa.net/berichte/wir-suchen-vereinsverwalter-290492.html

FuPa gibt es jetzt auch als App:
https://www.fupa.net/berichte/fupa-app-runterladen-und-loslegen-263792.html

FuPa Sachsen-Anhalt auf Facebook:
https://www.facebook.com/fupasachsenanhalt

Aufrufe: 13.8.2015, 07:00 Uhr
Robert KeglerAutor

Verlinkte Inhalte