U13 bleibt auf BOL Titelkurs

Gundelfingen
4:0
Kaufbeuren

Ein Sieg musste im Heimspiel gegen die kampfstarken Gäste aus Kaufbeuren her, um weiter im Titelrennen um die BOL Meisterschaft dabei zu bleiben. Von Anfang an gaben die Gastgeber Gas und erzielten bereits in der 11. Minute die Führung durch Luca Steigleder, der eiskalt vor dem gegnerischen Torhüter flach ins Eck einschob. Nur 4 Minuten Später erhöhte Theo Porsche mit einen schönen Lupfer über den Gästekeeper zum 2:0. Die Grün-Weißen scheiterten dann noch zweimal, ehe das vorentscheidende 3:0 , eingeleitet mit einem herrlichen Diagonal Pass von Kapitän Konstantin Schneider auf Moritz Bobinger, der quer auf Porsche legte und dieser nur noch einzuschieben brauchte.

Nach der Halbzeit sorgte dann der glänzend aufgelegte Bobinger selber für den Endstand dieser Partie als er eine Kombination eingeleitet von Jaron Mack über Steigleder zum 4:0 abschloss. Danach verflachte die Partie zusehends und Kaufbeuren kam noch zu zwei guten Chancen, die sie aber nicht mehr zum Anschlusstreffer nutzen konnten. Die beste Chance hatte noch Lionel Gashi, der aber knapp vergab.

Im letzten anstehenden Heimspiel am 28.05.22 um 12:45 geht es dann gegen den FC Memmingen um den Meistertitel der BOL, wo es die Grün Weißen in der eigenen Hand haben.

Aufrufe: 017.5.2022, 10:15 Uhr
Thomas MödingerAutor