Lockdown zwing BFV zu ersten Spielabsagen.
Lockdown zwing BFV zu ersten Spielabsagen. – Foto: Volkhard Patten

Kreis Zugspitze: BFV setzt erste K.o.-Spiele im Ligapokal ab

Start am 6. März nicht zu halten

Durch die Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar kommt es zu ersten Verschiebungen im Spielplan. Der Ligapokal kann nicht wie geplant gestartet werden.

Landkreis – Das ist zu erwarten gewesen: Nach der Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar muss der Bayerische Fußball-Verband (BFV) seine Pläne anpassen. Ursprünglich sollte der Kreis Zugspitze am 6. März den Pflichtspielbetrieb mit Partien im Ligapokal wiederaufnehmen. Dieser Termin ist nun nicht mehr zu halten, da der BFV seinen Vereinen eine mindestens vierwöchige Vorbereitungszeit vor den ersten Pflichtspielen gewährleisten möchte.

Absage der ersten Ligapokalspiele

Die ersten K.o.-Spiele des Ligapokals sind abgesetzt“, teilt Zugspitz-Kreisspielleiter Heinz Eckl mit. Ob, wann und in welcher Form der Wettbewerb fortgesetzt werden kann, sei derzeit in der Schwebe. Eckl: „Man muss abwarten, was generell passiert, wie lange der Lockdown dauert, was von der Staatsregierung wann an Freigaben kommt und daraufhin vom Vorstand beschlossen wird.“ mg

(Michael Grözinger)

1032 Aufrufe21.1.2021, 08:45 Uhr
Starnberger Merkur / Michael GrözingerAutor

Verlinkte Inhalte