– Foto: Björn Franz

Hessenpokal: Halbfinal-Doppelpack am Mittwoch

Der Hessenpokal biegt auf die spannende Zielgerade ein. Vier Mannschaften kämpfen noch um den Triumph und die damit verbundene Teilnahme am DFB-Pokal in der kommenden Saison.

Im Elfmeterschießen gegen Ligakonkurrent FC Bayern Alzenau sicherte sich die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz als einziger Hessenligist die Halbfinalteilnahme. Dort wartet auf die Osthessen mit dem TSV Steinbach Haiger der letztjährige Hessenpokal-Finalist und aktuell Tabellenvierte der Regionalliga Südwest. Die Partie unter Leitung von Patrick Glaser beginnt um 18 Uhr.

Auch das zweite Halbfinale verspricht Spannung. Die Anhänger der beiden Regionalligisten Kickers Offenbach und FSV Frankfurt wissen dann bereits über den möglichen Finalgegner Bescheid und fiebern mit ihren Teams. Das Derby der lediglich acht Kilometer voneinander entfernten Rivalen verspricht Brisanz. Anpfiff im Stadion auf dem Bieberer Berg unter Leitung von Christof Günsch um 20 Uhr.

Das Finale des Bitburger-Hessenpokals findet am 21. Mai 2022 statt und wird im Rahmen der ARD-Konferenz zum Finaltag der Amateure live im Ersten übertragen.

Aufrufe: 026.4.2022, 17:04 Uhr
HFV/redAutor