F: Seiter
F: Seiter

Sandweier neuer Zweiter | Rastatt gewinnt Verfolgerduell

Ötighiem souverän | Iffezheim verliert | Gaggenau siegt in Obertsrot

Der FV Ötigheim hatte im Heimspiel gegen Forbach keine Mühe, der bisherige Tabellenzweite Iffezheim verlor hingegen in Au. Neu auf dem zweiten Rang ist Sandweier nach dem Sieg über Mörsch. Die Murgtalderbys in Obertsrot und Gernsbach entschieden die Gäste aus Gaggenau bzw. Hörden knapp für sich. Das Verfolgerduell zwischen Steinmauern und Rastatt 04 endete 2:3 für die Schwarz-Gelben.

FV Ötigheim - SV Forbach 4:2
Ohne Probleme hat der FV Ötigheim das Heimspiel gegen den SV Forbach gewonnen und dadurch natürlich seine Tabellenführung verteidigt. In der ersten Halbzeit lief bei der Herrmann-Elf alles zusammen, das 4:0 war fast noch schmeichelhaft für Forbach. Nach dem Wechsel schaltete Ötigheim mehrere Gänge zurück und Forbach kam durch zwei Kleehammer-Tore nochmal ran, der Sieg war aber dennoch nie in Gefahr.

Tore: 1:0 Yannik Henkel (9.), 2:0 Yannik Henkel (33.), 3:0 Yannik Henkel (38.), 4:0 Moritz Zink (41.), 4:1 Swen Kleehammer (52.), 4:2 Swen Kleehammer (65.)


SV Au am Rhein - FV Iffezheim 2:0
Erneut verliert der FV Iffezheim ein Auswärtsspiel und verlor dadurch den zweiten Platz an den FV Sandweier. Janik Walter schoss Au früh in Führung und Iffezheim musste sich zunächst ein wenig sammeln. Das Anrennen, besonders in der zweiten Halbzeit, führte wie schon bei der Niederlage in Gernsbach nicht zum Erfolg und so entschied Schweigert dann die Partie.

Tore: 1:0 Janik Walter (2.), 2:0 Timo Schweigert (79.)


FC Gernsbach - FV Hörden 0:1
Der FV Hörden hat die zweite Derbyniederlage in Folge vermieden und ist zurück in der Erfolgsspur. Torjäger Tobias Leopold, dieses Mal zunächst nur auf der Bank, entschied mit seinem Treffer kurz vor dem Ende die Partie. Die Gastgeber bleiben somit auf dem vorletzten Rang.

Tore: 0:1 Tobias Leopold (83.)


FC Obertsrot - VFB Gaggenau 0:1
Eine Woche nach dem ersten Saisonsieg musste der FC Obertsrot im Derby gegen den VFB Gaggenau eine knappe 0:1 Niederlage hinnehmen. Dennis Moritz war der Siegtorschütze für etwas bessere Gaggenauer. Mit nun 12 Punkten ist der VFB wieder ein wenig in Lauerstellung zu den oberen Rängen.

Tore: 0:1 Dennis Moritz (83.)


FV Muggensturm - FV Germania Plittersdorf 0:0
In der torlosen Partie passierte nicht viel und so trennten sich beide unentschieden. Beide hätte mit einem Sieg auf Rang 5 springen können, so stehen beide aber weiterhin auf Rang 8 bzw. 7.

Tore: -


FV Steinmauern - FC Rastatt 04 2:3
Knapper Gästesieg im Verfolgerduell zwischen Steinmauern und Rastatt 04. Die Partie lebte vor allem gegen Ende hin von der Spannung, denn nach dem 2:3 Anschlusstreffer durch Wößner setzte der FVS alles auf eine Karte. Am Ende brachte Rastatt den wichtigen Sieg aber über die Zeit und schob sich in der Tabelle auf Rang 4 vorbei an Steinmauern.

Tore: 0:1 Ercan Erden (10.), 0:2 Steven Föry (26.), 1:2 Marcel Wessbecher (30.), 1:3 Alexander Lut (32.), 2:3 Yannis Wößner (69.)


FV Sandweier - 1. SV Mörsch II 3:2
Sicherlich mehr Mühe als erwartet hatte Sandweier mit der Verbandsligareserve aus Mörsch. Trotz zwei Stebel-Tore in Hälfte 1 gab Sandweier die Partie nach der Pause fast aus der Hand. Erst Kamerla erlöste die verunsicherten Gastgeber mit seinem Treffer zehn Minuten vor Schluss. Sandweier steht nun auf Rang 2, Mörsch ist weiterhin Viertletzter.

Tore: 1:0 Damian Stebel (32.), 2:0 Damian Stebel (34. Foulelfmeter), 2:1 Pascal Kastner (49.), 2:2 Leander Forcher (69.), 3:2 Mario Kamerla (79.)


SV Staufenberg - SV Niederbühl/Donau 3:3
Munteres Toreschießen und ständiges Hin und Her am Sonntagmittag in Staufenberg. Die Gastgeber lagen dreimal in Führung, Niederbühl konnte immer ausgleichen. Am Ende hatte die kampfbetonte Partie aber auch keinen Sieger verdient.

Tore: 1:0 Bernhard Mahler (15.), 1:1 Jens Amann (20.), 2:1 Bernhard Mahler (29.), 2:2 Dibran Haxhijaj (52. Foulelfmeter), 3:2 Sebastian Schmeiser (61. Foulelfmeter), 3:3 Dennis N'Delly (65.)

Aufrufe: 08.10.2017, 17:11 Uhr
bemAutor

Verlinkte Inhalte