F: Seiter
F: Seiter

Ötigheim siegt im Spitzenspiel und bleibt weiter auf Rang 1

Iffezheim verliert | Steinmauern neuer Zweiter | 13 Tore in Obertsrot

FV Sandweier - VFB Gaggenau 2:1
In einer spannenden Partie verspielte der VFB Gaggenau einen möglichen Auswärtssieg beim Aufstiegsrivalen. Ergün brachte Gaggenau in Führung, doch Kamerla setzte zwei Freistöße in die Maschen und brachte seinem Team damit die drei Punkte. Während Sandweier oben dabei bleibt, hat Gaggenau bereits zehn Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Ötigheim.

Tore: 0:1 Sezer Ergün (60.), 1:1 Mario Kamerla (87.), 2:1 Mario Kamerla (90.)


SV Au am Rhein - FV Muggensturm 3:5
Munteres Toreschießen in Au. Trotz dreier Walter-Tore verlor der SV Au das Heimspiel gegen den starken FV Muggensturm. Die Gäste sind nach dem Sieg vorne mit dabei, Au hat den Anschluss vorerst ein wenig verloren.

Tore: 0:1 Samuel Kleber (36.), 0:2 Kevin Bechler (38.), 1:2 Erik Walter (65.), 1:3 Julian Grossmann (52. Foulelfmeter), 1:4 (79. Eigentor), 2:4 Erik Walter (87.), 3:4 Erik Walter (90.), 3:5 Julian Grossmann (90.)


FC Gernsbach - FV Iffezheim 1:0
Knapper Heimsieg für Aufsteiger Gernsbach gegen den FV Iffezheim. Die Gastgeber gingen durch Mrosek in Führung, die Gäste enttäuschten vor allem in der ersten Hälfte in allen Mannschaftsteilen. Nach dem Wechsel war es ein Spiel auf ein Tor, doch Unvermögen, ein guter FCG-Keeper Büchel oder das Alumium verhinderten den Ausgleich. Während Gernsbach den zweiten Saisonsieg feierte, verpasste Iffezheim den Sprung auf Platz 2.

Tore: 1:0 Marius Mrosek (16.)


FC Obertsrot - FV Germania Plittersdorf 5:8
Trotz fünf Heimtoren bleibt der FC Obertsrot weiter punktlos am Tabellenende der Kreisliga A Nord. Gegen torhungrige Plittersdorfer wachte die Thomas-Elf erst in der zweiten Halbzeit richtig auf. Erst das 4:7 durch Ziegler zehn Minuten vor Schluss war dann die Entscheidung. Langsam aber sicher muss man im Murgtal nun aber punkten, sonst verliert man irgendwann den Anschluss.

Tore: 0:1 Lucas Scharer (9.), 0:2 David Shawcross (12.), 0:3 Lucas Scharer (19.), 1:3 Dennis Weiler (21.), 1:4 Lucas Scharer (32.), 2:4 Fabian Schiel (53.), 3:4 Eric Gerstner (58.), 3:5 Matthias Fenske (65.), 4:5 Fabian Kottler (66.), 4:6 Tim Ziegler (67.), 4:7 Tim Ziegler (81.), 4:8 Lucas Scharer (87.), 5:8 Fabian Schiel (90.)


FV Steinmauern - FV Hörden 4:1
Überraschend klar siegte der FV Steinmauern im Verfolgerduell gegen Hörden mit 4:1. Das Ergebnis sieht allerdings eindeutiger aus als es war, denn die entscheidenden Treffer zum 3:1 und 4:1 fielen erst kurz vor Schluss. Dennoch - der Sieg der Gastgeber geht in Ordnung.

Tore: 1:0 Nico Boos (6.), 2:0 Benedikt Zoller (31. Foulelfmeter), 2:1 Tobias Leopold (49.), 3:1 Marcel Wessbecher (88.), 4:1 Marcel Wessbecher (90.)


FV Ötigheim - FC Rastatt 04 2:0
Der Tabellenführer aus Ötigheim hat das Spitzenspiel gegen den FC Rastatt 04 mit 2:0 gewonnen und damit den ersten Rang verteidigt. Die erste Hälfte war noch abtasten angesagt und relativ ausgeglichen, nach dem Wechsel legte Ötigheim aber wieder mal los und kam zu dem verdienten 2:0 Heimsieg.

Tore: 1:0 Yannik Henkel (60.), 2:0 Gianfranco Riili (74.)


SV Staufenberg - 1. SV Mörsch II 3:2
In einem guten Spiel waren die Gastgeber von Beginn an spielbestimmend und lagen so auch das gesamte Spiel über in Führung. Mit nun acht Punkten ist die Gerold-Elf an der Verbandsligareserve vorbeigezogen.

Tore: 1:0 Christian Marginean (10.), 1:1 Mukhtar Sowe (19.), 2:1 Bernhard Mahler (38.), 3:1 Daniel Hoff (69.), 3:2 Ruben Weßbecher (90.)


SV Niederbühl/Donau - SV Forbach 2:1
Ein knapper, aber verdienter zweiter Saisonsieg für den SV Niederbühl gegen den nun punktgleichen Gegner aus dem Murgtal. Niederbühl ging früh in Führung und ließ sich auch vom zwischenzeitlichen Ausgleich nicht beirren. Der Siegtreffer gut zehn Minuten vor dem Ende war dann auch verdient.

Tore: 1:0 Jonas Hörig (4.), 1:1 Swen Kleehammer (62.), 2:1 Halil Sefedini (78.)

Aufrufe: 024.9.2017, 18:50 Uhr
bemAutor

Verlinkte Inhalte