F: Seiter
F: Seiter

Ötigheim bleibt trotz Niederlage in Gaggenau auf Rang 1

Rastatt und Hörden nur Remis | Iffezheim siegt | Kantersieg für Mörsch

Der FV Ötigheim bleibt trotz der ersten Saisonniederlage an der Spitze der Kreisliga A Nord. Die Herrmann-Elf verlor in Gaggenau und profitierte gleichzeitig von den Punktverlusten von Hörden und Rastatt, die beide nur Remis spielten. Grundsätzlich wird es richtig kuschelig in der Liga, denn die ersten acht Teams trennen nur drei Punkte. Im Tabellenkeller wartet Obertsrot weiterhin auf die ersten Punkte...

FV Iffezheim - FC Obertsrot 4:0
Klarer Sieg für die König-Elf am Freitagabend. Mit einem am Ende verdienten 4:0 Erfolg gegen den FC Obertsrot hat der letztjährige Vizemeister zu Tabellenführer Ötigheim aufgeschlossen. Die Gäste warten weiter auf die ersten Punkte.

Tore: 1:0 Erkan Gözel (49.), 2:0 Niclas Scharer (54.), 3:0 Simon Schmidhuber (67.), 4:0 Robin Volz (85.)


VFB Gaggenau - FV Ötigheim 2:0
Erste Saisonniederlage für Tabellenführer FV Ötigheim. Beim enttäuschend gestarteten VFB Gaggenau verlor die Herrmann-Elf mit 0:2, bleibt aufgrund der anderen Ergebnisse aber weiterhin auf dem ersten Rang. Die Gaggenauer konnte fast in Bestbesetzung antreten und zeigten eine gute Leistung. Ötigheim warf am Ende alles nach vorne und hatte auch Möglichkeiten zum Ausgleich, doch der Treffer wollte nicht fallen. Ergün entschied die Partie dann in der Nachspielzeit.

Tore: 1:0 David Bodiroza (37.), 2:0 Sezer Ergün (90.)


FV Germania Plittersdorf - FV Steinmauern 0:1
Der FV Steinmauern bleibt weiterhin ungeschlagen in dieser Spielzeit. Im ewig jungen Duell mit dem FV Plittersdorf siegte die Maracek-Elf dank des Treffers von Wessbecher mit 0:1.

Tore: 0:1 Marcel Wessbecher (37.)


FC Rastatt 04 - SV Staufenberg 1:1
Enttäuschender Heimauftritt für Titelkandidat Rastatt. Gegen schlagbare Staufenberger kam Rastatt nur zu einem 1:1, beide Tore fielen innerhalb von fünf Minuten. Mit einem Sieg wäre Rastatt an die Tabellenspitze gerückt, so steht man weiterhin auf Rang 2. Staufenberg bleibt mit fünf Punkten im unteren Teil der Tabelle.

Tore: 1:0 Ercan Erden (23.), 1:1 Roman Toom (28.)


1. SV Mörsch II - SV Niederbühl/Donau 7:1
Zweiter Sieg in Folge für den SV Mörsch II. Im Duell der bis dato punktgleichen Teams fegte die Verbandsligareserve den SV Niederbühl/Donau aus der Sandgrube und die Gäste können mit den sieben Treffern fast noch zufrieden sein.

Tore: 1:0 Leander Forcher (4.), 2:0 Leander Forcher (22.), 3:0 Leon Forcher (38.), 4:0 (44. Eigentor), 5:0 Pascal Kastner (49.), 5:1 Dibran Haxhijaj (60.), 6:1 Leander Forcher (71.), 7:1 Leander Forcher (82.)


SV Forbach - SV Au am Rhein 0:0
Keine Tore in Forbach. Auf dem engen Kunstrasen fallen normalerweise immer Tore, am Sonntag allerdings mussten die Zuschauer ohne Treffer auskommen.

Tore: -


FV Hörden - FV Sandweier 0:0
Auch in Hörden fielen keine Tore und so verpassten die Murgtäler den Sprung an die Tabellenspitze. In einem ausgeglichenen und fair geführten Spiel hatten beide Teams gute Chancen, doch Tore wollten keine fallen.

Tore: -


FV Muggensturm - FC Gernsbach 2:1
Knapper Sieg für Absteiger Muggensturm gegen Aufsteiger Gernsbach. Die Gastgeber gingen durch Routinier Großmann in Führung, anschließend kam der Gast besser ins Spiel und glich durch Hinz aus. Kurz darauf hatte Gernsbach die große Möglichkeit zum Führungstreffer, doch Spielertrainer Ibric konnte nicht verwerten. Gernsbach versuchte in Hälfte 2 nochmal vieles, doch gelingen wollte nichts mehr.

Tore: 1:0 Julian Großmann (14.) , 1:1 Dominik Hinz (32.), 2:1 Pascal Schnurr (41.)

Aufrufe: 017.9.2017, 20:49 Uhr
bemAutor

Verlinkte Inhalte