Nathanael Mayoni Mayifuila bei der Neuausrichtung mit dabei

Germania Teveren: Sowohl die Neuausrichtung im Verein, als auch der Kader für die kommende Saison nimmt weiter Form an

Nach Dogukan Yilmaz freuen wir uns, dass sich mit Nathanael Mayoni Mayifuila ein weiterer sehr junger, talentierter und spielstarker Spieler entschlossen hat, den von uns eingeschlagenen Weg mitzugehen und der Reserve von Germania Teveren erhalten zu bleiben.

Nathanael hat bereits in der noch laufenden Spielzeit im Kader der Reserve gestanden, davor hat er neben der Erfahrung einer Seniorenspielzeit beim Lokalrivalen FSV Geilenkirchen und FSV Kraudorf eine fundierte Ausbildung in der Jugend genossen und dort u.a. für SV Eilendorf und SG Würm-Lindern in der Bezirksliga gespielt. Auch hat er bereits in der Jugend für die Germania die Schuhe geschnürt.

Nathanael ist variabel in der Defensive einsetzbar und ein wichtiger Baustein bei der
Neuausrichtung der Mannschaft, den der Verein auch unbedingt halten wollte und sich daher auch in hohem Maße um ihn bemüht hat und glücklich ist, dass das Bemühen Früchte trägt.

Unterdessen ist die Kaderplanung von erster und zweiter Mannschaft für den Bereich der Torhüter abgeschlossen. Kai Jansen wird zur neuen Saison seine Zelte bei Heinsberg-Lieck abbrechen und ins Heidestadion zurückkehren um zusammen mit Niklas Aretz und Patrick Zeitzen für Erfolge der Germania zu kämpfen.

497 Aufrufe7.4.2021, 10:30 Uhr
Michael BrückAutor

Verlinkte Inhalte