– Foto: Werner Scholz

Zu viel Regen: Spelle-Spiel in Emden abgesagt

So plant Trainer Hanjo Vocks die Pause

Spelle Am späten Freitagabend hatte Fußball-Oberligist SC Spelle-Venhaus Gewissheit: Die Lockdown-Pause kommt früher als erwartet. Für Trainer Hanjo Vocks ist es jetzt an der Zeit, sich über die einmonatige Pause Gedanken zu machen.

Normalerweise hätte der SCSV am Samstag um 14 Uhr noch bei Kickers Emden antreten müssen. Am Abend zuvor hatte die Platzkommission aufgrund der Regenfälle allerdings entschieden, dass das Spiel nicht stattfinden kann. „Der Platz in Emden ist ja traditionell sehr tief“, so Vocks.

Für das Wochenende gab der Trainer seiner Mannschaft erst mal frei. „Eine Trainingseinheit wäre Blödsinn vor dem Lockdown gewesen.“ Denn auch die Speller haben eine einmonatige Pause vor sich. „Ab Montag werden wir uns Gedanken machen, wie wir das Ganze angehen. Wir werden sicherlich erst mal ganz offiziell den Spielern sagen, dass sie eine Pause machen sollen. Wir haben ja bisher insgesamt eine sehr lange Saison gehabt, weil wir ja sofort mit dem Training angefangen haben, als es wieder erlaubt war“, erklärt der SCSV-Coach. „Wir waren ja auch im NFV-Pokal direkt gefordert. Da hatten wir keine richtige Sommerpause. Die werden wir jetzt erst mal nachholen“, lacht Vocks.

Individuelles Training
Die Speller werden sich so vorbereiten, dass es im Dezember erst mal weitergehen wird. „Da würden wir dann mit dem Spiel gegen Heeslingen starten. Da haben wir eine Rechnung offen. Das ist auch ein direkter Konkurrent um die Aufstiegsrunde“, blickt Vocks bereits in die Zukunft. Bis dahin will er vorerst ein individuelles Training für seine Spieler erstellen, um die Fitness zu erhalten.

„Wir haben ja keine andere Wahl, als uns darauf vorzubereiten und uns fit zu halten. Ich glaube, dass es sinnvoll war, früh im Sommer anzufangen zu trainieren. Die Jungs wollten das unbedingt. Wir haben da sehr gut trainiert, und es hat sich bislang ausgezahlt, weil wir in jedem Spiel dagegenhalten konnten und bis zum Schluss Druck machen konnten. Wir haben ja auch späte Siege eingefahren“, sagt Vocks.

Aufrufe: 2.11.2020, 10:54 Uhr
EmslandsportAutor

Verlinkte Inhalte