Kehrt Sebastian Abt in anderer Funktion zu seinem Heimatverein zurück?
Kehrt Sebastian Abt in anderer Funktion zu seinem Heimatverein zurück? – Foto: Steffen Beyer

Energie Cottbus macht Ex-Trainer Abt ein Angebot

Kehrt Sebastian Abt zu seinem Heimatverein zurück?

Kehrt Sebastian Abt in anderer Funktion zum Fußball-Regionalligisten Energie Cottbus zurück? Präsident Sebastian Lemke berichtet über ein Gespräch mit dem beurlaubten Cheftrainer. Doch die Entlassung im August 2020 tat weh.
Seinen 39. Geburtstag wird Sebastian Abt am Freitag nur im kleinen Kreis feiern können – die Corona-Verordnungen lassen keine große Party zu. Um den Fußballtrainer ist es nach seiner Beurlaubung beim FC Energie Cottbus am 30. August 2020 ruhig geworden. Abt ist seither in der Öffentlichkeit nicht mehr in Erscheinung getreten und hat somit auch noch nicht seine Sicht der Dinge zu seinem schnellen Ende als Cheftrainer beim FCE in der Fußball-Regionalliga Nordost erläutert. Es war eine Trennung, die allen Beteiligten sehr weh getan hat – und vermutlich auch jetzt immer noch weh tut. Nach nur acht Pflichtspielen, in denen Abt mit der Cottbuser Mannschaft im Schnitt nur 0,75 Punkte erreichte, war das Experiment mit dem jungen Trainer aus den eigenen Reihen beim FCE gescheitert. Nach der Interimslösung mit Tim Kruse übernahm Dirk Lottner am 14. September 2020 das Team und kam in seinen bisher acht Liga-Partien auf einen Punkteschnitt von 1,875 Zählern pro Spiel.

Alles zur Kontaktaufnahme zwischen Präsident Sebastian Lemke und Sebastian Abt und was Sebastian Abt selber dazu sagt, erfahrt ihr auf LR-Online.de


Zum Verein: FC Energie Cottbus
Zum Trainer: Sebastian Abt


1875 Aufrufe26.2.2021, 07:57 Uhr
LR-Online.de/Jan Lehmann und Frank NoackAutor

Verlinkte Inhalte