Odenwälder Fußball vs Sibirischer Kälte

Am Wochenende steht für die ersten Klubs der Start ins Fußballjahr 2018 an

In allen 4 Ligen des Fußballkreis Mosbach sind für das Wochenende die ersten Nachholspiele aus dem Spätjahr angesetzt.

Kreisliga Mosbach

FC Lohrbach - FC Freya Limbach (So 15:00)
Am kommenden Sonntag beginnt die Abschiedstour von Lohrbachs Trainer Aytac Dogan, der in der kommenden Runde den Odenwälder Landesligisten TSV Strümpfelbrunn übernimmt. Auch sein jetztiger Verein hat noch die besten Chancen, den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga zu schaffen, denn bei 2 Spielen weniger liegt man gerade mal 1 Punkt hinter dem momentan zur Relegation berechtigenden dritten Tabellenplatz. Beim FC Limbach setzt man seine Hoffnungen auf Heimkehrer Kasem Khraibani, der nach nur einem halben Jahr beim FV Mosbach nach Limbach zurückkehrt.



SV Neckarburken - SV Germania Obrigheim (So 15:00)
Nach dem Rücktritt von Manfred Reiss hat der SV Neckarburken mit Dirk Maylandt einen erfahrenen Ersatz auf der Trainerbank gefunden, der die Elztäler in sicheres Fahrwasser geleiten soll. Der SV Obrigheim traut dem Braten "Nachholspieltag" noch nicht ganz und hat vorsichtshalber für den Sonntag auch noch ein Testspiel ausgemacht - um auf jeden Fall im Rhytmus zu bleiben.


Kreisklasse A

SV Hüffenhardt - SV Schefflenz (So 15:00)
Duell zweier Tabellennachbarn. Die mit unverändertem Personal in die Rückrunde startende SV Schefflenz (10.) hat momentan zwei Punkte mehr auf dem Konto als Verfolger SV Hüffenhardt (11.), der mit Hasan Abu Zeitun einen Rückkehrer begrüßen darf.


SV Katzental - VfR Fahrenbach (So 15:00)
Vom Papier her eine klare Angelegenheit, wenn der Tabellenvierte aus Fahrenbach auf den Elftplatzierten aus Katzental trifft, zumal der SVK in dieser Saison eine ausgeprägte Heimschwäche an den Tag legt. Doch ein Selbstläufer wird das Auswärtsspiel für den VfR nicht, auch wenn man in der Winterpause personell nochmals nachgelegt hat.


Kreisklasse B1

FC Lohrbach II - SpG Trienz/Limbach II (So 13:15)
Spitzenspiel !! Wird hier schon die Meisterschaft ausgespielt bze entschieden, wenn am Sonntag die beiden punktgleich Erstplatzierten aufeinandertreffen ? Die Lohrbacher Zweite muss dabei auf ihren Ex-Trainer Michael "Micki" Reinmuth verzichten, der zum Jahreswechsel den Odenwälder Landesligisten TSV Strümpfelbrunn übernommen hat.


SV Neckarburken II - SG Schefflenz II (So 13:15)
Die Vorraussetzungen sprechen eine deutliche Sprache, die SG Schefflenz ist Letzter und muss auswärts ran - was haben die Jungs von Emil Bopp und Michael Bergmann also zu verlieren ? Rein garnichts, der Druck lastet auf dem SV Neckarburken II.

TV Reisenbach - Türkspor Mosbach II (So 15:00)
Ob man in Reisenbach Ende Februar ein Fußballspiel austragen kann ? Wenn der Räumdienst sein Werk getan hat, dann vielleicht. Auf jeden Fall darf sich Türkspor Mosbach II auf ein heißes Match bei eisigen Temperaturen einstellen

SV Schollbrunn - SpG Allfeld II/Billigheim II (So 15:00)
Auch im Winterhauch ist im Februar die Farbe weiß vorherrschend. Nichts desto trotz ist die Partie des SV Schollbrunn gegen die Spielgemeinschaft Allfeld/Billigheim zum heutigen Zeitpunkt noch angesetzt und der SVS darf seit dem Wintereinbruch zwei neue Spieler in seinen Reihen begrüßen. Für beide wird es kein klimatischer Schock sein, kommen sie doch vom Nachbarn aus Strümpfelbrunn bzw Dielbach.


Kreisklasse B2

FC Asbach - SV Neckargerach II (So 15:00)
Beim SV Neckargerach II ist Eugen Enns nach überstandener Verletzung wieder in den Kader der ersten Mannschaft aufgerückt und hat den Staffelstab auf der Trainerposition an Christian Englert übergeben.

SV Zwingenberg - SV Union Michelbach (So 15:00)
Beim SV Zwingeberg geht nach der Runde eine Ära zu Ende, denn Spielertrainer Luca di Paolo hat seinen Rücktritt angekündigt. Dies wird ein herber Verlust für den SVZ, denn der engagierte Coach hat sich nicht nur um seine "11 Mann" gekümmert, sondern dem ganzen Verein seinen Stempel aufgedrückt. Mit dem Heimspiel gegen seinen Ex-Verein und Mitaufstiegsfavorit SV Michelbach beginnt die Abschiedstour.

FC Phönix Neckarzimmern II - FC Daudenzell (So 15:00)
Mit kleinen Personal-Rochaden startet der FC Daudenzell in die Rückrunde, doch ob die Zeller nochmals in Rennen um den Relegationsplatz einsteigen können ist eher unwahrscheinlich. Das Ziel des FC Neckarzimmern kann es nur noch sein, den VfK Diedesheim II hinter sich zu lassen.

SV Germania Obrigheim II - SV Viktoria Aglasterhausen (So 15:00)
Der SV Aglasterhausen trägt mit dem SV Michelbach ein Fernduell um Platz 2 aus und hat ein annähernd genauso schweres Los gezogen - bzw vom Spielplan vor die Brust gesetzt bekommen wie der SVM. Brisanter Weise kommt hinzu, dass der SVO mit A. Ceylan und V.Akin zwei Neuzugänge eben von diesem SV Aglasterhausen vermeldet hat.











Aufrufe: 22.2.2018, 20:55 Uhr
SMDAutor

Verlinkte Inhalte