Martin Demichelis und Danny Schwarz gelten als mögliche Nachfolger von Holger Seitz
Martin Demichelis und Danny Schwarz gelten als mögliche Nachfolger von Holger Seitz – Foto: Sven Leifer / Imago Images

Jochen Sauer: Martin Demichelis als U23-Trainer noch nicht fix

Holger Seitz arbeitet ab Sommer 2021 in der sportlichen Leitung des FCB 

Holger Seitz wird ab nächster Saison nicht mehr Trainer bei der U23 der Bayern sein. Wer sein Nachfolger wird lässt Jochen Sauer, Campusleiter beim FCB, offen.

München – Wie schon am Montag beim 2:2 in Mannheim wird Holger Seitz, der Trainer von Drittliga-Meister FC Bayern II, auch am Sonntag im Heimspiel gegen Wehen-Wiesbaden gelbgesperrt nur auf der Tribüne sitzen dürfen. Damit kann er sich schon mal an seine künftige Perspektive gewöhnen. „Holger Seitz wird auf jeden Fall nächste Saison nicht mehr Trainer sein“, bestätigte Nachwuchschef Jochen Sauer erneut, dass der 46-Jährige wie geplant ab Sommer wieder an seiner Seite in der sportlichen Leitung arbeiten wird.

Jochen Sauer: „Wer die Mannschaft übernimmt, werden wir in den kommenden Wochen entscheiden“

Als Nachfolger sind U19-Trainer Martin Demichelis und U17-Coach Danny Schwarz im Gespräch, da für die A-Junioren Danny Galm aus Hoffenheim verpflichtet wurde. Das wiederum wollte Sauer nicht bestätigen: „Das ist noch nicht entschieden, im Moment sind wir in Diskussionen. Wer die Mannschaft übernimmt, werden wir in den kommenden Wochen entscheiden.“

Ein Dementi klingt anders, zumal Sauer mehrfach betonte, den aktuellen Weg fortzusetzen, was für eine interne Lösung spricht. Selbst die Verpflichtung von Trainertalents Galm ist noch nicht offiziell, wenngleich die Hoffenheimer seinen Abschied bereits verkündeten.

(mh)

FB FVO

Aufrufe: 03.3.2021, 12:46 Uhr
Münchner Merkur / tz / Fussball Vorort FuPa OberbaAutor

Verlinkte Inhalte