Auftaktsieg: Gegen die U19 des RSC Anderlecht zeigt der FC Bayern eine kämpferische Leistung und belohnt sich mit einem Dreier. (Foto: Leifer)
Auftaktsieg: Gegen die U19 des RSC Anderlecht zeigt der FC Bayern eine kämpferische Leistung und belohnt sich mit einem Dreier. (Foto: Leifer)

Im Video: Wintzheimer schießt Bayern zum Auftaktsieg

In der Youth League

Auftaktsieg in der Youth League. Die U19 des FC Bayern München bestätigt ihre gute Form auch auf internationalem Parkett und gewinnt gegen die A-Junioren des RSC Anderlecht. Das Tor des Tages schießt einmal mehr Manuel Wintzheimer.

Gelungener Abend für den FC Bayern. Bereits vor dem 3:0-Sieg der Profis in der Champions League gewann auch die U19 ihre Partie gegen den RSC Anderlecht mit 1:0. Die jungen Bayern unterstrichen damit ihren starken Saisonstart. Manuel Wintzheimer schoss sich mit einem Traumtor zum Helden des Tages.

"Wir sind mit dem Ergebnis natürlich sehr zufrieden", sagte Bayern-Coach Sebastian Hoeneß nach der Partie zu fcbayern.com. Das konnten sie auch sein. Gegen die starke Jugend der Belgier kämpften sich die Münchner in die Partie und belohnten sich mit dem Auftaktsieg in der Youth League.

Dabei hatte die Partie gar nicht gut angefangen. Zu Beginn spielte Anderlecht groß auf, scheiterte aber mehrfach am gut parierenden Bayern-Keeper Früchtl. Erst nach der Halbzeit taute die Hoeneß-Elf auf und übernahm mehr und mehr die Kontrolle über das Geschehen. Das Resultat war nach 54 Minuten ein Schuss von Manuel Wintzheimer, der aus 22 Metern direkt im Winkel einschlug. Die anschließende Offensive der Gäste verteidigte der Rekordmeister leidenschaftlich und durfte sich deshalb über einen wichtigen Heimsieg freuen. "Ich denke, dass der Sieg aufgrund der zweiten Halbzeit auch in Ordnung geht. In der ersten Hälfte haben wir ein, zwei Chancen zugelassen. Nach der Pause haben wir es dann besser gemacht und uns Möglichkeiten erarbeitet“, fand auch Hoeneß.

Damit war nicht zwingend zu rechnen. Schließlich gingen die Münchner mit großen Personalsorgen in die Partie. Neben den verletzten Lungwitz (Sprunggelenksverletzung) und Lange (Muskelverletzung), musste auch Marcel Zylla kurzfristig passen. Die Folge war eine Startelf, in der sechs Spieler des jüngeren U19-Jahrgangs standen. "Gerade vor dem Hintergrund der personellen Probleme war das eine gute Leistung unserer Mannschaft.“, meinte der 35-jährige Hoeneß.

In der Tabelle steht der FC Bayern damit zusammen mit Paris Saint-Germain auf dem ersten Tabellenplatz. Die Franzosen gewannen ihren Auftakt gegen Celtic Glasgow mit 3:2. Hält der FC Bayern seine Form, könnte zum ersten Mal das Überstehen der Gruppenphase in der Youth League gefeiert werden.

Hier gibt´s den Wintzheimer-Hammer im Video!

Aufrufe: 013.9.2017, 07:28 Uhr
Jonathan Balzer - Fussball Vorort Autor

Verlinkte Inhalte