Da ist das Ding! Lukas Mai (li.) jubelt mit Torwart Schubert über den U21-EM-Titel.
Da ist das Ding! Lukas Mai (li.) jubelt mit Torwart Schubert über den U21-EM-Titel. – Foto: Instagram/Mai

FC Bayern: Was wird aus EM-Held Lukas Mai?

Verteidiger steht beim mehreren Vereinen auf der Liste

Lukas Mai kehrt als U21-Europameister an die Isar zurück. Sein Verbleib beim FC Bayern ist unwahrscheinlich. Vereine aus dem In- und Ausland haben Interesse.

München – Weil der Bochumer Maxim Leitsch (23) verletzungsbedingt für die Endrunde der U 21-EM absagen musste, rückte Lukas Mai (21) überraschend in den Kader von Trainer Stefan Kuntz (58) nach. Der Innenverteidiger, der letzte Saison vom FC Bayern an Zweitligist Darmstadt ausgeliehen war, war total glücklich darüber.

Zwar machte er beim gerade beendeten Turnier in Slowenien nur ein Spiel, überzeugte bei seinem Einsatz aber im Viertelfinale gegen Dänemark (8:7 n.E.) mit einer Torvorlage. Heißt: Er hat seinen Teil zum EM-Titel Deutschlands beigetragen. Aber was nun? Beim FC Bayern* steht Mai noch bis 2023 unter Vertrag. Spielpraxis will das Abwehr-Talent aber bei einem anderen Verein auf Profi-Niveau sammeln. Nach Informationen unserer Zeitung ist der Schweizer Traditionsverein FC Basel heiß auf Mai. Auch Holland-Club Vitesse Arnheim will ihn.

FC Bayern: Wechselt U21-Europameister Lars Lukas Mai in „La Liga“ nach Spanien?

Interesse gibt es auch aus Italien. Und Top-Clubs aus der 2. Bundesliga* in Deutschland stehen ohnehin Schlange. Eine heiße Fährte führt allerdings nach Spanien: Dort weckt Mai bei Vereinen aus der ersten Liga Begehrlichkeiten. Spielstarke Innenverteidiger wie er, der zwar in der Zweikampf-Führung noch Luft nach oben hat, sind in La Liga* äußerst begehrt. Neben einer Leihe ist allerdings auch ein Verkauf möglich. Eine Rückkehr nach der Sommerpause zum FC Bayern, wo die Amateure am Donnerstag in die Vorbereitung für die Regionalliga starten, ist derzeit nicht geplant.

Aktuell hält sich Mai bei seinem Bruder und Dynamo-Profi Sebastian (27) in Dresden fit – für seine Zukunft bei einem neuen Verein. (PHILIPP KESSLER, JONAS AUSTERMANN) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Aufrufe: 09.6.2021, 05:51 Uhr
Philipp Kessler und Jonas AustermannAutor

Verlinkte Inhalte