2024-04-16T09:15:35.043Z

Allgemeines
Getrenntes Trainduo: Während Alexander Feucht (links) entlassen wurde, darf Pedrag Kicic als Coach weitermachen und wurde sogar zum Sportausschusschef gekürt.
Getrenntes Trainduo: Während Alexander Feucht (links) entlassen wurde, darf Pedrag Kicic als Coach weitermachen und wurde sogar zum Sportausschusschef gekürt. – Foto: Heinz Wittmann

FC Bad Dürrheim: "Der Karren steckt tief im Dreck"

Bezirksligst ist weiter in einer schweren Lage

Keine Ruhe beim FC Bad Dürrheim: Der personelle Neuanfang läuft nicht wie gewünscht, in der Fußball-Bezirksliga steht das Team auf dem letzten Platz. Nun muss auch noch Trainer Alexander Feucht gehen.

Selten herrschte wohl so viel Einmütigkeit wie in dieser Frage: Wie schwer wird sich der FC Bad Dürrheim nach dem Abstieg in die Bezirksliga tun? Sehr schwer, das stand für alle Beobachter fest. Und für die Beteiligten ebenfalls. Personell blieb kaum ein Stein auf dem anderen, die Saison wurde mit fast zwei komplett neuen Mannschaften angegangen. Mehr als 30 neue Spieler verpflichtete der Sportliche Leiter Franco de Rosa, fast ausschließlich aus unteren Ligen. Fünf Niederlagen in fünf Spielen später wollte er mit einem neuen Trainer gegensteuern, konnte sich mit diesem Plan allerdings nicht durchsetzen und schmiss die Brocken hin. Mehr dazu im BZ-PLUS-ARTIKEL.

Aufrufe: 09.1.2024, 09:15 Uhr
Stefan Kech (BZ)Autor