– Foto: André Nückel

Bissen: mit zwölf Neuen Richtung Klassenerhalt?

Von Montenegro über Troyes und La Louvière bis Ell kommen die Neuzugänge +++ Übersicht der Testspiele

Ganz bescheiden haben die Verantwortlichen des FC Atert Bissen den Klassenerhalt in der Ehrenpromotion für die kommende Saison angegeben. Unter dem bisherigen Trainergespann wird offensichtlich ein Neuaufbau in die Wege geleitet.

Neuzugänge

Für die Verteidigung hat man sich mit Giuliano Jackson von Ligakonkurrent Weiler, Odair Alves Oliveira Junior von Racing Luxemburg und Bakary Sissoko aus Troyes (F) verstärkt. Im Bissener Mittelfeld werden künftig Samir Severa aus La Louvière (B), Amir Ramovic von Otrant Olympic (MNE) und Ediclei Da Silva Pantoja aus Schieren auflaufen. Im Sturm setzt man auf die Neuzugänge Rafael Perreira Fernandes von Etzella Ettelbrück und Odair Albino De Campos Fonseca von RM Hamm Benfica.

Weiter hat der FC Atert Fabio Rodrigues Teixeira aus Medernach, Joe Heirandt von Pratzerthal-Redingen, Diogo Dias da Silva vom SC Ell sowie Pedro Filipe Goncalves Marques von Nachbarverein AS Colmar-Berg für die Spielzeit 2021-2022 verpflichtet.

Abgänge

Mit Thiago Magalhaes (Sandweiler) sowie Paulo Almeida und Vasco Antunes de Magalhaes (beide nach Folschette) liegen uns bisher drei Abgänge des FC Atert vor.

Aufrufe: 021.7.2021, 13:45 Uhr
Paul KrierAutor

Verlinkte Inhalte