Thomas „Heidi“ Heidbreder
Thomas „Heidi“ Heidbreder – Foto: Christoph Lehner

„Heidi“ verlässt die Berge

Thomas Heidbreder beendet seine Trainertätigkeit beim BSC Rehberge und wechselt nach Tegel

Keiner hat das Bild der 1.Herren des BSC Rehberge in den vergangenen Jahren so sehr geprägt wie Trainer Thomas Heidbreder. Zum Sommer verlässt er den Verein.

Aus der Bezirksliga führte Thomas Heidbreder den BSC Rehberge in die Landesliga. Drei Jahre spielte die Mannschaft dort, musste dann den Abstieg hinnehmen. Einhergehend fand ein Umbruch der seines gleichen suchte statt, erst am letzten Tag der Transferperiode schaffte es Heidbreder knapp 20 Neuzugänge zu installieren. Doch der Umbruch hinterließ Spuren, in der Bezirksliga tat man sich schwer. Zuletzt stabilisierten sich die Leistungen wieder und man konnte wieder optimistisch in die Zukunft blicken.

Nun wurde bekannt, die Zukunft beim BSC Rehberge wird ohne Trainer Thomas Heidbreder stattfinden. Er verlässt den Verein im Sommer und kehrt zu Arminia Tegel zurück. Hier hatte er bereits von 2007-2011 die Geschicke geleitet und den Verein aus der Kreisliga C zum Leben erweckt und bis in die Bezirksliga geführt. Auf der Facebook-Seite schreibt der Vorsitzende von einem lang gehegten Wunsch der mit dem Wechsel in Erfüllung gegangen ist. In Tegel ersetzt er Andreas Dann.

Aufrufe: 6.5.2021, 07:27 Uhr
FuPa Berlin / mp Autor

Verlinkte Inhalte