Schafft es der FC Alanya oder Juspo II?

Dem Vizemeister bleibt die Aufstiegsrunde

In der Kreisliga C, Gruppe 2, im Essener Nord-Westen hält nach der überraschenden 0:1-Pleite von Juspo II bei den Ballfreunden II vorigen Sonntag nun der FC Alanya im Aufstiegsrennen alle Trümpfe in der Hand. Alanya verblieb ohne eigenes Zutun mit einem Zähler an der Spitze und hat nun gegen Barisspor II die einmalige Gelegenheit, den Titel zu erobern und in die B-Liga aufzusteigen.

FC Alanya Essen - Barisspor 84 Essen II
Alle Zeichen stehen auf Aufstieg. An der Heinrich-Strunk-Straße sollen am Sonntag ab 13 Uhr die Korken knallen. Allerdings müssen die 90 Minuten noch gespielt werden. Und Gegner Barisspor II hat gewiss keine Geschenke zu verteilen. Auch wenn der Gegner nur Tabellenzehnter ist, wird er den Hausherren im Prestigeduell das Leben bestimmt so schwer wie möglich machen.

Ein Remis reicht Alanya bei nur einem Punkt Vorsprung nicht, falls Juspo II den Holsterhauser SV schlägt. Aber zuhause wird Alanya gegen Barisspor II natürlich nicht auf Unentschieden spielen.

DJK Juspo Altenessen II - Holsterhauser SV 12/69
Juspo II, das sich zuletzt zwei Niederlagen in Folge erlaubte und dadurch die Tabellenführung verlor, wird am letzten Spieltag gegen den Siebten aus Holsterhausen noch einmal alles riskieren. Falls der FC Alanya gegen Barisspor II patzt, wird sich Juspo II nichts vorwerfen wollen.

Zur Not geht es als Zweiter in die Aufstiegsrunde, die am Feiertag, Donnerstag, 29. Mai um 11 Uhr beim Vizemeister der Kreisliga C, Gruppe 1, DJK Dellwig II startet. Drittes Team der Runde ist der Vizemeister der Gruppe 3, die SpVg Schonnebeck III. Im günstigsten Fall können zwei von drei Teams den Aufstieg in die Kreisliga B schaffen.



TuS Helene Essen III - SV Union Frintrop II
Um Platz drei wird es ein Wettrennen zwischen den beiden punktgleichen Teams des SV Union Frintrop II (beim TuS Helene III) ...


SC Türkiyemspor Essen II - DJK SG Altenessen III
... und der DJK SGA III, die bei Türkiyemspor II antritt. Leider wird die Partie auf der Helmut-Rahn-Sportanlage zwei Stunden später um 15 Uhr angepfiffen, so dass die SGA III bereits weiß, wie das Spiel von Frintrop II ausgegangen ist.


Aufrufe: 022.5.2014, 09:01 Uhr
Manfred KühnappelAutor

Verlinkte Inhalte