2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
BFV-Kreis-Vorsitzender Harald Greß (rechts) und JFG-Jugendleiter Johannes Spangler (2.v.r.) würdigten das vorbildliche Verhalten von Keeper Christopher Young (2.v.l.).
BFV-Kreis-Vorsitzender Harald Greß (rechts) und JFG-Jugendleiter Johannes Spangler (2.v.r.) würdigten das vorbildliche Verhalten von Keeper Christopher Young (2.v.l.). – Foto: Greß

Fairness-Award geht in die Oberpfalz

BFV würdigt faire Geste eines jungen Torhüters mit Auszeichnung im Rahmen der Aktion „Fair ist mehr“

Große Ehre für einen Nachwuchskicker aus dem westlichen Landkreis Regensburg: Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat Christopher Young, Keeper der JFG Brunnenlöwen 08, für sein vorbildliches Verhalten als bayerische Monatssieger im April der Aktion „Fair ist mehr“ ausgezeichnet.

Im Heimspiel gegen die (SG) FSV Regensburg Prüfening hatte die JFG Brunnenlöwen kurz vor Ende mit 3:1 geführt, als ein Schuss der Gäste an die Latte und von dort nach unten prallte. Schiedsrichter Hubert Stigler ließ zunächst weiterspielen, fragte bei der nachfolgenden Spielunterbrechung allerdings bei JFG-Torwart Christopher Young nach, ob der Ball hinter der Torlinie war, was dieser fair bestätigte. Damit stand es kurz vor Abpfiff nur noch 3:2 und Youngs Team hatte noch einige bange Minuten zu überstehen, ehe der ersehnte erste Sieg nach der Winterpause feststand.

Beim Gemeindepokal des TSV Brunn am 7. Juli ehrte BFV-Kreis-Vorsitzender Harald Greß den fairen Torwart. „Christopher hat gezeigt, dass es im Sport um mehr geht als nur um Punkte“, sagte Greß. Er überreichte die Fair Play-Urkunde, das „Fair ist mehr“-Handtuch von adidas und als Monatssieger-Preis einen Gutschein für den DFB-Fanshop.

Zur Aktion: Mit der Aktion „Fair ist mehr“ würdigen der BFV und der DFB sportliches Verhalten. Die Unparteiischen tragen besondere Gesten im elektronischen Spielbericht (ESB) ein. Darüber hinaus können aber auch alle anderen Beteiligten vorbildliche Aktionen melden (per E-Mail an: fair-play@bfv.de). Die fairen Sportler*innen erhalten ein hochwertiges „Fair ist mehr“-Handtuch, ein persönliches Dankesschreiben sowie eine Urkunde. Jeden Monat wird zudem ein*e Monatssieger*in mit einem zusätzlichen Präsent von einer/einem BFV-Vertreter*in ausgezeichnet. Am Spieljahresende wird der/die bayerische Saisonsieger*in gekürt. In der Saison 2023/24 würdigte der BFV insgesamt 92 Fairplay-Aktionen aus allen bayerischen Bezirken, aus dem Herren-, Frauen- und Nachwuchsbereich.

Aufrufe: 09.7.2024, 07:15 Uhr
BFV PresseAutor