Lobt den Löwen-Kurs: Martin Lanig.
Lobt den Löwen-Kurs: Martin Lanig. – Foto: Christian Schroedter/Imago

Experte Lanig: „Gut, dass 1860 beim Ziel nicht mehr rumeiert“

Ex-Profi lobt klare Zielsetzung

Erst furios, dann wacklig beim Ligastart in Dresden (4:3), harmlos bis ängstlich beim DFB-Pokal-Aus gegen Dortmund (0:3) – und am Samstag gegen Oldenburg?

München - Das Heimspiel gegen den Aufsteiger wird zur Standortbestimmung für den TSV 1860, der nach Einschätzung von Ex-Profi Martin Lanig, 38, den richtigen Weg eingeschlagen hat. In seiner Einschätzung für MagentaSport sagte Experte Lanig:

„Sechzig tut es gut, sich so klar beim Saisonziel festzulegen – und nicht mehr so herumzueiern. Das war ein Signal an Akteure wie Verlaat oder Boyamba, die ja auch mit Mannheim um den Aufstieg hätten mitspielen können.“ Von Neulöwe Jesper Verlaat erwartet Lanig mehr Defensivsabilität (vorige Saison: 50 Gegentore), vom Rest des breiten Kaders, dass er den Ausfall von Torschützenkönig Marcel Bär auffängt. Lanig legt sich fest: „Ich glaube an den Aufstieg, ich glaube auch an Michael Köllner – der kann das.“ (ulk)

Aufrufe: 05.8.2022, 17:51 Uhr
Uli KellnerAutor