2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
Florian Usein bleibt dem ETB auch in der kommenden Spielzeit erhalten.
Florian Usein bleibt dem ETB auch in der kommenden Spielzeit erhalten. – Foto: ETB Schwarz-Weiß Essen

ETB Schwarz-Weiß Essen verlängert Vertrag mit Florian Usein

Der 22-jährige Florian Usein geht gemeinsam mit dem ETB Schwarz-Weiß Essen auch in die kommende Spielzeit.

Nach einer von Verletzungen geprägten Saison möchte Florian Usein beim ETB Schwarz-Weiß Essen häufiger zum Zuge kommen.

Von Verletzungen gebeutelt: Bislang nur Teilzeitkraft

Im letzten Sommer wechselte er vom westfälischen Oberligisten TuS Bövinghausen zu den Schwarz-Weißen. Der gebürtige Essener ist Abwehrspieler und weist das Gardemaß von 1,93 m auf. Ausgebildet wurde der 22-Jährige in der Jugend unter anderem in den Bundesligateams von Borussia Dortmund und dem MSV Duisburg.

In der abgelaufenen Saison hatte Florian Usein mit einigen Verletzungen zu kämpfen und verpasste dadurch auch direkt die ersten zehn Spiele seiner Mannschaft. Am Ende reichte es für ihn noch zu 13 Meisterschaftsspielen in der Oberliga Niederrhein und einer Partie im Niederrheinpokal. Davon reichte es bislang noch nicht über eine Partie die vollen 90 Minuten.

>>> Das ist Florian Usein

Hohe Ziele für die kommende Spielzeit

Florian Usein über seine Ziele beim ETB: „Ich habe mich vom ersten Tag an sehr wohl beim ETB gefühlt und komme immer gerne zum Uhlenkrug. Trotz meiner ganzen Verletzungen stand der Verein mit Trainer und Vorstand immer hinter mir. Deswegen war es auch ganz klar, dass ich hierbleiben möchte. Mit unserer Mannschaft möchte in der kommenden Spielzeit den maximalen Erfolg haben und die diesjährige Saison noch mal toppen. Wir werden auf jeden Fall alles raushauen, was in uns steckt. Ich denke, dass wird gut werden. Persönlich will ich alles geben, angreifen und mich maximal fit machen. Hoffentlich dann mit weniger Verletzungen. Mal sehen, wohin es dann noch mit dem Fußball für mich geht.“

„Für Florian Usein war es eine Saison zum Vergessen. Leider hatte er zu viele Ausfallzeiten, um seine Qualitäten über einen längeren Zeitraum unter Beweis zu stellen. Umso mehr freue ich mich, dass Flo bei uns bleibt und in der kommenden Saison in vielen Spielen für uns auf dem Platz stehen wird. Die Schlussphase der abgelaufenen Saison hat zumindest Mut gemacht“, freut sich ETB-Trainer Damian Apfeld auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Defensivspieler.

Aufrufe: 012.6.2024, 15:00 Uhr
Markus BeckerAutor