Rolf Voitländer bot Neurieds Dritter seine Hilfe an – und lieferte ab. Insgesamt fünf Tore erzielte der Stürmer.
Rolf Voitländer bot Neurieds Dritter seine Hilfe an – und lieferte ab. Insgesamt fünf Tore erzielte der Stürmer. – Foto: msw

Fünferpack mit 42 Jahren - Rolf Voitländer schießt TSV Neuried II zum Sieg über ESV München II

Viererpack in dreißig Minuten

Mit 42 Jahren in aller Ruhe gegen den Ball treten? Nicht für Rolf Voitländer. Der 42-Jährige half bei der Dritten des TSV Neuried aus - und netzte fünf Mal.

TSV Neuried III
9:3
ESV München II

Neuried – Rolf Voitländer ist in einem Alter, in dem die meisten Fußballer entweder die Schuhe an den Nagel hängen oder für die Alten Herren auflaufen. Doch wenn Not am Mann ist, hilft der 42-Jährige gerne noch bei der dritten Mannschaft des TSV Neuried in der A-Klasse aus – so wie am Wochenende. Da die Neurieder Senioren A am Freitagabend nicht spielten, bot der Stürmer dem Team von Trainer Tobias Rehse seinen Einsatz für die Partie gegen den ESV München II an.

„Zum Glück hat er das gemacht“, sagte Rehse nach dem 9:3-Sieg lachend. Schließlich hielt der Routinier nicht nur in vorderster Front die Bälle und verteilte sie an seine Mitspieler, sondern erfüllte auch die Hauptaufgabe eines Angreifers, das Toreschießen, mit Bravour. Zwischen der 4. und der 34. Minute netzte Voitländer aus der klassischen Mittelstürmerposition gleich viermal ein und stellte so von 1:0 auf 5:0. Im zweiten Durchgang ließ er es etwas ruhiger angehen, legte aber eine Viertelstunde vor Spielende trotzdem noch seinen fünften Treffer nach. „Vor dem Tor ist er eiskalt“, lobte Rehse, der sich wohl auch in Zukunft über weitere Einsätze des Routiniers freuen würde. (Tobias Empl)

Aufrufe: 010.5.2022, 08:04 Uhr
Tobias EmplAutor