ESV Freiburg - SC Mengen 1:3 (1:1)

In einem intensiven Spiel begannen beide Mannschaften selbstbewusst und verzichteten auf ein "vorsichtiges Abtasten". Nach einer guten Viertelstunde nutzte Dirk Beissert einen Fehler in der Freiburger Hintermannschaft und traf zur Führung. Diese hatte allerdings nur wenige Minuten Bestand. Ein schönes Freistoßtor der Hausherren sorgte für den verdienten Ausgleich. In der Folge verlor die Hug-Elf kurz den Faden, hatte das Glück (und den Pfosten) aber auf ihrer Seite.

Im zweiten Durchgang hatte man das Spielgeschehen wieder unter Kontrolle und drängte auf die Führung. In der 78. Minute war es dann endlich so weit. In Überzahl gelang Dirk Beissert der erlösende zweite Treffer, ehe Raphael Riesterer den Sack endgültig zu machen konnte. Am Ende ein verdienter Auswärtssieg in einer umkämpften und spannenden Partie.

Torschützen: Dirk Beissert (0:1; 1:2), Raphael Riesterer (1:3)

Aufrufe: 012.3.2018, 12:43 Uhr
gelöscht gelöschtAutor

Verlinkte Inhalte