Nur bei einem Sieg gegen Traßlberg hätte die DJK Amberg (in schwarz) noch eine Minimalchance, in letzter Sekunde vom letzten Platz zu fliehen. F: Scherr
Nur bei einem Sieg gegen Traßlberg hätte die DJK Amberg (in schwarz) noch eine Minimalchance, in letzter Sekunde vom letzten Platz zu fliehen. F: Scherr

Rettet sich DJK Amberg in letzter Sekunde vor dem Abgrund?

Die DJK besitzt noch eine kleine Chance, dem direkten Abstieg zu entkommen. Ein Erfolg gegen Traßlberg und eine Loderhofer Niederlage in Gärbershof würde den Sprung auf den Relegationsplatz bedeuten

In der A-Klasse Nord steht am letzten Spieltag noch eine Entscheidung aus. Wer muß in den saueren Apfel des Direktabstiegs beissen und wer kann in "Überstunden" noch um den Ligaerhalt kämpfen. Die besseren Karten hat dabei der SV Loderhof/Sulzbach, der drei Punkte vor Schlußlicht DJK-SB Amberg steht und mit einem Punkt in Gärbershof Platz 11 endgültig sichern könnte. Für die Amberger gibt es nur noch einen kleinen Hoffnungsschimmer: Bei eigenem Erfolg gegen den SVL Traßlberg II und einer Loderhofer Niederlage würden die beiden Kontrahenten nach Punkten gleich ziehen, der direkte Vergleich spräche aber für die Mannen von Harald Luft (0:0 in Loderhof, 1:0 in Amberg).

FC Freihung - SG Ursulapoppenricht/Gebenbach II 0:5

Die Partie wurde bereits vorgezogen am vergangenen Dienstag ausgetragen. Der Meister verabschiedete sich dabei mit seinem 23. Saisonsieg (!) in Richtung Kreisklasse.

Schiedsrichter: Thorsten Pentner (Hirschau) - Zuschauer: 50
Tore: 0:1 David Körmer (14.), 0:2 David Körmer (20.), 0:3 Erdal Izmire (47.), 0:4 Thorsten Troche (82.), 0:5 Philipp Wiehrl (86.)

SV Michaelpoppenricht - DJK Ammerthal II (Fr 18:30)

Mit der Partie gegen die Bayernligareserve verabschiedet sich der SVM in die Sommerpause. Während der Gastgeber noch die Möglichkeit hat, mit einem Dreier einen Platz nach oben zu klettern (eine Niederlage des ESV Amberg vorausgesetzt), wird der Gast seinen 5. Tabellenplatz behalten, da der direkte Vergleich mit dem Nachbarn aus Kaltenbrunn für die DJK entscheiden würde. Betrachtet man die Heimbilanz des SV und die Auswärtsbilanz des Gasts, wäre ein Unentschieden denkbar.



FSV Gärbershof - SV Loderhof/Sulzbach (Fr 18:30)

Der FSV hat den Aufstiegsrelegationsplatz ja ergattert und begrüßt zum Saisonfinale den derzeitigen Inhaber des "Schleudersitzes" aus Loderhof. Während die Gastgeber das Match dazu nutzen wollen, im Rhtyhmus zu bleiben, sollte der Gast mindestens einen Punkt mitnehmen, um die Qualifikation für ein erstes Entscheidungsspiel endgültig zu schaffen. Die Umsetzung erscheint allerdings mehr als fraglich, denn der SVL belegt in der Auswärtstabelle den letzten Platz.



ESV Amberg - Siemens Amberg (Fr 18:30)

Neben dem Prestige geht es in diesem Derby einzig darum, dass die Heimelf ihren 7. Tabellenplatz verteidigen könnte mit einem Heimsieg. Der Gast wird damit allerdings nicht einverstanden sein, als bester Aufsteiger heißt es eine beeindruckend absolvierte Spielzeit mit einem vollen Ertrag "standesgemäß" zu beenden. Die Favoritenrolle liegt ganz klar bei den Siemensianern.


DJK-SB Amberg - SVL Traßlberg II (Fr 18:30)

"Last chance" heißt es für die DJK in diesem Match, nur ein dritter Saisondreier würde der Luft-Elf noch helfen, im Falle einer Loderhofer Niederlage auf den Relegationsplatz zu springen. So wird noch einmal alles herausgehauen, um eine insgesamt enttäuschende Spielzeit vielleicht doch versöhnlich enden zu lassen. Für den Gast geht es nur noch darum, sich mit einem Erfolgserlebnis in die wohlverdiente Sommerpause zu verabschieden.



FC Kaltenbrunn - SV Sorghof II (Fr 18:30)

Der FC wird die Saison 2017/18 auf einem guten 6. Platz (Vorsaison war man 5.) abschließen. Im letzten Heimspiel soll den treuen Anhängern gegen die Bezirksligareserve ein Dreier präsentiert werden, gegen einen in der Fremde nur 7 Zähler holenden Gast ein realistisches Ziel. Der SVS dagegen reist an, um nicht mit leeren Händen nach dem Schlußpfiff da zu stehen. Ein Punkt soll ins Heimgepäck geschnürt werden.



Aufrufe: 017.5.2018, 11:00 Uhr
Werner SchaupertAutor

Verlinkte Inhalte