2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
Lisa Flötzner (M.) ist weiterhin an der Spitze der Toptorjägerinnen der Regionalliga. Neben Julia Glaser (ohne Foto) folgen ihr Freya Sophie Burk (l.) und Anna Efimenko (r.).
Lisa Flötzner (M.) ist weiterhin an der Spitze der Toptorjägerinnen der Regionalliga. Neben Julia Glaser (ohne Foto) folgen ihr Freya Sophie Burk (l.) und Anna Efimenko (r.). – Foto: FuPa

ERDINGER Weißbier: Flötzner baut Vorsprung aus – Glaser weiter Zweite

ERDINGER Weißbier präsentiert die Top-Torjägerin der Saison 2023/24

ERDINGER Weißbier präsentiert die besten Torschützinnen der Regionalliga Süd der Frauen in der Saison 2023/24. Wer liegt aktuell an der Spitze im Rennen um die 15 Kästen ERDINGER?

Die Einzige der Top drei, die diese Woche einen Treffer erzielen konnte, war Lisa Flötzner vom FFC Wacker. In der 50. Minute schoss sie das 1:0 für die Wacker Frauen, doch kurz vor Schluss schafften die Gastgeber vom Karlsruher SC den Ausgleich. Der eine Treffer reichte jedoch aus, um die Münchnerin weiter an der Spitze im Rennen um die 15 Kästen ERDINGER zu halten.

Julia Glaser und Anna Efimenko sind nach wie vor auf Platz zwei und drei der Torschützenliste, ohne große Veränderung der Torbilanz. Trotz eines unglaublichen 7:0-Sieg für die Freiburger Damen gegen die U19 der Eintracht Frankfurt, gelang es Glasner nicht eines der Tore für ihre Mannschaft zu schießen. Für Anna Efimenko war in der Partie gegen Dortelweil auch kein Treffer drinnen.

Obwohl Lisa Flötzer mit einem großen Vorsprung in die heiße Phase des Torschützen-Rennens geht, gibt es auch noch Konkurrenz von unten. In der bereits erwähnten Partie der Freiburger Damen gegen die dritte Mannschaft der Eintracht Frankfurt, konnte Jule Bianchi sich durch zwei Tore in die Top zehn schießen. Das erste Tor schoss die Kickerin in der 3. Minute, in der 38. Minute baute die Freiburgerin zum 5:0 aus.

Torschützenliste:

1. Lisa Flötzner, FFC Wacker München: 18 Tore

2. Julia Glaser, SC Freiburg II: 14 Tore

3. Anna Efimenko, FSV Hessen Wetzlar: 12 Tore

4. Freya Sophie Burk, FSV Hessen Wetzlar: 11 Tore

5. Sharon Braun, TSV Jahn Calden: 11 Tore

6. Lisa Mundt, Kickers Offenbach: 10 Tore

7. Isabell Kastner, 1. FFC Hof: 9 Tore

8. Nora Scherer, SC Freiburg: 9 Tore

8. Jule Bianchi, SC Freiburg: 9 Tore

10. Silvana Arcangioli, SV Hegnach: 8 Tore sowie drei weitere Spielerinnen mit 8 Toren

Info: Für die Auszeichnung gilt die Torschützenliste des BFV. Ein Verein der Regionalliga Süd möchte auf eigenen Wunsch nicht berücksichtigt werden.

Die Anzahl deiner Treffer stimmt nicht?

Dann melde dich bei uns als Vereinsverwalter an: So wirst du Vereinsverwalter!

Aufrufe: 016.5.2024, 11:46 Uhr
Nina GessnerAutor