Der Denzlinger Jetmir Qorraj (r.) zählt mit seinem Team zu den Favoriten.
Der Denzlinger Jetmir Qorraj (r.) zählt mit seinem Team zu den Favoriten. – Foto: Achim Keller

Ein starkes Sextett darf den Blick nach oben schweifen lassen

Erneut sind sechs Teams aus dem Bezirk Freiburg in der Fußball-Verbandsliga vertreten

Mit Ausnahme des SV Endingen, der den Gang in die Landesliga antreten musste, überzeugten die Verbandsligisten aus dem Fußballbezirk Freiburg im Vorjahr allesamt. Die Aufgabe, an die guten Leistungen der Saison 2021/22 anzuknüpfen, ist für den FC Denzlingen, den FC Waldkirch, die SF Elzach-Yach, den FC Teningen und den FC Auggen keine leichte – die Verbandsliga wirkt stärker als im Vorjahr. Neu ist der Bahlinger SC II.

Eine wirkliche Sommerpause hat der FC Denzlingen nicht genießen können. Gerade mal fünf Wochen nach dem Relegations-Rückspiel um den Oberligaaufstieg beim FC Holzhausen rollt der Ball am Samstag im Heimspiel gegen den FC 08 Villingen II (17 Uhr) wieder. Dies ist sicher eine Erklärung, warum beim ersten Pflichtspiel, dem 1:5 im Pokal gegen den VfR Hausen, bei der Elf von Florian Kneuker noch Sand im Getriebe war. Dennoch gilt: Der Kader gehört erneut zu den stärksten der Liga. "Wir streben erneut einen Platz im oberen Drittel an", sagte der sportliche Leiter Horst Bühler. Neben dem SV Linx, dem SC Pfullendorf und dem Kehler FV zählt der FC Denzlingen zu den Top-Favoriten auf den Aufstieg.

Im Fernduell mit den Denzlingern verpasste der FC Waldkirch in der Vorsaison die Aufstiegsspiele nur haarscharf. "Wir setzen uns deshalb keinesfalls unter Druck. Wir wollen eine ruhige und sorgenfreie Runde spielen", so FCW-Coach Fabian Nopper. Den Abgang von Torjäger Sandro Rautenberg (Bahlinger SC) soll der ehemalige Junioren-Nationalspieler Tim Probst kompensieren. "Wir sind noch nicht in der Form vom Vorjahr", sagte Nopper, dessen Elf im Pokal früh und deutlich (0:3 in Elzach) scheiterte. Die Nopper-Elf startet am Freitagabend beim Aufsteiger SC Hofstetten (19 Uhr). Weiter geht´s im BZ-Plus-Artikel.

Aufrufe: 04.8.2022, 19:00 Uhr
Lukas Karrer (BZ)Autor

Verlinkte Inhalte