11Teamsports-Hallencup: Der ETV lädt ein

Derbys satt in der Hoheluft-Halle: Der Eimsbütteler TV richtet zum 18. Mal ein eigenes Hallenturnier aus.

+++ Liga-Manager Koray Gümüs: "Ich sehe uns sehr gut aufgestellt" +++

Zum 18. Mal richtet der Eimsbütteler TV ein Hallenturnier aus. In diesem Jahr erstmalig unter dem Namen „11Teamsports-Hallencup.“ Am Samstag, 12. Januar 2019 begrüßt der ETV in der Sporthalle Hoheluft (Lokstedter Steindamm 52) neun Mannschaften, fast ausnahmslos aus dem näheren Einzugsgebiet.

„Diesen Weg gehen wir nunmehr seit drei Jahren und freuen uns auf zahlreiche Nachbarschaftsduelle“, so Koray Gümüs, Liga-Manager des Eimsbütteler TV. Aus der Landesliga Hammonia sind der SC Sternschanze, der SV Eidelstedt und Eintracht Lokstedt mit von der Partie. Neben den Gastgebern haben sechs weitere Bezirksligisten zugesagt. HEBC II und Inter Eidelstedt aus der „Süd“, West-Spitzenreiter SC Hansa 11 und die Staffelkonkurrenten Grün-Weiss Eimsbüttel, HFC Falke und SC Victoria II. Mit den beiden Letztgenannten liefert sich der ETV in der Punktspielrunde ein spannendes Rennen um die Meisterschaft.

„Für die Restsaison sehe ich uns unter dem neuen Trainer Dennis Mitteregger sehr gut aufgestellt und bin optimistisch. Alle Spieler sind fit und einsatzbereit. Das habe ich in der Form so noch nicht erlebt“, erklärt Gümüs. Nicht mehr zum Kader gehören Dustin Vespermann (SC Sperber), Jannek Buggeln (SC Sternschanze) und Pascal Pantelmann (SC Hansa 11).

Aufrufe: 02.1.2019, 12:58 Uhr
Seweryn MalykAutor

Verlinkte Inhalte