Höhenflug an der Tabellenspitze: Paul Detsch und die DJK Würmtal sind weiter auf Kurs Richtung Kreisklasse. 
Höhenflug an der Tabellenspitze: Paul Detsch und die DJK Würmtal sind weiter auf Kurs Richtung Kreisklasse.  – Foto: msw

Neun Punkte Vorsprung: DJK Würmtal weiter auf Kurs Wiederaufstieg

Deutlicher Erfolg über DJK Pasing II

Die DJK Würmtal steuert nach dem Abstieg in die A-Klasse den direkten Wiederaufstieg an. Am Sonntag gewann das Team von Trainer Mario Germek gegen die DJK Pasing II souverän mit 4:0.

DJK Würm. P.
4:0
DJK Pasing II

Planegg – Anfangs taten sich die Gastgeber in einem kampfbetonten Spiel schwer, auch wenn Toptorjäger Daniel Fischer nach einem Freistoß von Markus Pilsl die Führung gelang (24.). Nach dem Seitenwechsel riss die DJK das Spiel immer mehr an sich, und der zuvor gut freigespielte Drago Vukoje sorgte für einen beruhigenden Vorsprung (58.). „Er ist sehr gut angekommen“, sagte Germek über den während der Corona-Pause verpflichteten Neuzugang. In der Schlussphase trafen Pilsl und Vukoje jeweils per Foulelfmeter. Kurz nach dem 3:0 hatte Ronald Mieth einen Strafstoß der Gäste pariert.

Würmtal steht mit 34 Punkten aus 14 Spielen souverän an der Tabellenspitze und hat neun Zähler Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz. Dennoch warnt Germek: „Zurzeit läuft es gut, aber wir dürfen jetzt kein Halligalli machen, sondern müssen in den nächsten Spielen weiter durchziehen.“

(te)

DJK Würmtal –

DJK Pasing II 4:0 (1:0)

DJK Würmtal: Mieth; Opitz (C), Glückschalt, Fischer, Wiebke, Reitmayr, Vukoje, Schroth, D.Fischer, Oseghale, Pilsl; Egger, R.Rasho, Detsch

Tore: 1:0 Fischer (24.), 2:0 Vukoje (58.), 3:0 Pilsl (89./FE), 4:0 Vukoje (90.+2/FE)

Bes. Vorkommnis: Mieth/DJK pariert Strafstoß (90.)

Aufrufe: 026.10.2020, 07:15 Uhr
Münchner Merkur (Würmtal) / Tobias EmplAutor

Verlinkte Inhalte