Tobias Krenn (rechts), in der vergangenen Saison noch Stammspieler beim TSV Waldkirchen in der Landesliga, wird künftig als Co-Spielertrainer für Eberhardsberg auflaufen.F: Geisler
Tobias Krenn (rechts), in der vergangenen Saison noch Stammspieler beim TSV Waldkirchen in der Landesliga, wird künftig als Co-Spielertrainer für Eberhardsberg auflaufen.F: Geisler

Bereit für die Kreisliga: Eberhardsberg rüstet auf

Neu-Kreisligist Eberhardsberg verpflichtet Christoph Binder, Benedikt Neumüller und Andreas Heindl +++ Tobias Krenn ersetzt Manuel Grillhösl als Co-Spielertrainer von Christoph Bartl

Die Feierlichkeiten nach dem Kreisklassen-Aufstieg bei der DJK Eberhardsberg neigen sich langsam aber sicher dem Ende zu. Nun gilt es, die Planungen für die Kreisliga-Saison voranzutreiben. Und in diesem Zusammenhang zeigen sich die Borussen besonders fleißig: Der Waldkirchener Landesligakicker Tobias Krenn wird Nachfolger von Spielertrainer Manuel Grillhösl, der der DJK aber weiterhin als Spieler zur Verfügung steht - und somit in der neuen Saison Assistent von Christoph Bartl. Darüber hinaus wechseln Christoph Binder (Hutthurm), Benedikt Neumüller (Salzweg) und Andreas Heindl (Straßkirchen) nach Eberhardsberg.

"Manuel wollte auf eigenen Wusch nach drei sehr intensiven Jahren nicht mehr weiter das Amt des Spielertrainers ausüben und will sich in Zukunft einfach nur noch wieder aufs Fußballspielen konzentrieren. Er bleibt uns aber zur Freude des ganzen Vereins als Spieler erhalten", berichtet 2. Vorsitzender Arnold Flexeder. Den vakanten Posten im Trainerteam neben Christoph Bartl, mit dem man verlängern konnte, nimmt künftig Tobias Krenn ein. Der 27-Jährige zählte in den vergangenen Jahren zu den Leistungsträgern von Landesligist Waldkirchen.


Grahlmann, Arafat und Blab verlassen die DJK

"Sehr zu meiner persönlichen Freude kann ich mitteilen, dass in der neuen Saison mein Schwager Tobias Krenn vom TSV Waldkirchen als Co-Spielertrainer bei uns spielen wird", verkündet Flexeder, selbst jahrelang Borussen-Spieler. "Aus familiären Gründen bin ich mit Tobi schon lange in Kontakt. Und aufgrund seiner Meisterausbildung kann er künftig den Aufwand Landesliga nicht mehr betreiben. Deshalb hat er sich entschlossen, nach Eberhardsberg zu wechseln."

Neben Krenn werden auch Andreas Heindl, Benni Neumüller und Keeper Christopher Binder künftig Borussen sein. Nicht mehr zum Kreisliga-Kader gehören werden hingegen Ruben Grahlmann und Sami Arafat, die berufsbedingt umgezogen sind - sowie Torwart Marco Blab, der seine Karriere beendet hat. "Da uns ansonsten unsere kompletter Kader aus der erfolgreichen Meistersaison zugesagt hat, hoffen wir, dass wir für die erste Kreisliga-Saison in der Vereinsgeschichte gerüstet sind", so Arnold Flexeder abschließend.

Aufrufe: 024.5.2019, 11:00 Uhr
Helmut WeigerstorferAutor