– Foto: Lara Würl

Nardo und Mitstreiter verlassen DJK

Bereits nach drei Spieltagen dreht sich das Trainerkarussell in der Kreisliga A Saar. Massimo Nardo, Nabil Srour und Maximilian Lerch haben die DJK Dillingen verlassen.

Seit dem vergangenen Wochenende ist das Spielertrainer-Trio Massimo Nardo, Nabil Srour und Maximilian Lesch nicht länger für die DJK Dillingen tätig. Onur Durmaz, Marco Vespucci und Philipp Müller haben das Training nun übernommen.

„Ich kam in der Corona-Pause zum Verein und wollte hier bei meiner ersten Trainerstation etwas bewegen“, erklärt Massimo Nardo. „Ich habe vier Monate etwas aufgebaut, den Kader vergrößert und ein paar Hochkaräter verpflichtet. Wir haben sogar auf Gehalt verzichtet, um neue Spieler holen zu können. Aber ständig gab es Komplikationen mit den Verantwortlichen. Vor dem Spiel gegen Altforweiler wurde uns dann mitgeteilt, dass wir nicht mehr länger als Spielertrainer tätig sind.“

Nardo und seine Mitstreiter fühlen sich vom Verein im Stich gelassen. „Es gibt keinen Spielausschuss und keine Organisation in diesem Verein“, bemängelt der Spielertrainer. „Grundsätzlich leistet der Vorstand in Dillingen sehr gute Arbeit, aber gerade in der Sparte Fußball mangelt es einfach an Kommunikation und Struktur.“

Bereits kurz nach der Suspendierung erreichten Nardo die ersten Angebote für eine andere Trainerstelle. Wohin es ihn ziehen wird, wollte er allerdings noch nicht verraten.

Aufrufe: 24.9.2020, 10:14 Uhr
Tina KlinknerAutor

Verlinkte Inhalte