Gerhard Peintinger (ganz links) und DFB-Stützpunktleiter Andreas Herrmann (ganz rechts) verabschiedeten Bastian Irrgang, Julia Lankes, Stefan Dummer, Raphael Kreipl, Leo Luithardt, Tobias Koller, Simon Pritzl, Jakob Reichhart und Johannes Baier (von li. nach re.). Es fehlen: Sandro Schegerer und Konstantin Landstorfer.
Gerhard Peintinger (ganz links) und DFB-Stützpunktleiter Andreas Herrmann (ganz rechts) verabschiedeten Bastian Irrgang, Julia Lankes, Stefan Dummer, Raphael Kreipl, Leo Luithardt, Tobias Koller, Simon Pritzl, Jakob Reichhart und Johannes Baier (von li. nach re.). Es fehlen: Sandro Schegerer und Konstantin Landstorfer.

Elf Spieler vom DFB – Stützpunkt Cham verabschiedet

Da das DFB - Stützpunktsystem in Bayern ab der U15-Altersklasse endet, schieden elf Talente vom Jahrgang 2005 altersbedingt aus dem Talentförderprogramm

Zum Ende der Saison wurden die Spieler Bastian Irrgang (ASV Cham), Julia Lankes (ASV Cham), Stefan Dummer (ASV Cham), Raphael Kreipl (ASV Cham), Leo Luithardt (1.FC Bad Kötzting), Tobias Koller (ASV Cham), Simon Pritzl (1. FC Bad Kötzting), Jakob Reichhart (ASV Cham), Johannes Baier (ASV Cham), Sandro Schegerer (ASV Cham) und Konstantin Landstorfer (ASV Cham) vom Trainerteam verabschiedet.

Die Spieler wurden seit 2016 regelmäßig am DFB-Stützpunkt Cham gefördert und erlernten dort die fußballspezifischen Grundlagen. Mit Bastian Irrgang, Stefan Dummer, Tobias Koller und Julia Lankes erhielten zahlreiche Spieler regelmäßige Einladungen für die Regional – und Bayernauswahlen. Letztere wechselte im Juli 2020 zu der SpVgg Aurich und wird in der neuen Saison in der U17 Bundesliga auf Torejagd gehen.

Das DFB-Stützpunkttrainerteam aus Cham um Andreas Herrmann, Lorenz Kowalski, Stefan Pongratz und Michael Lamecker wünschten den Spielern alles Gute auf ihren weiteren Lebensweg sowie viel Erfolg in ihrer weiteren sportlichen Entwicklung.

Aufrufe: 017.8.2020, 07:51 Uhr
MLAutor

Verlinkte Inhalte