Torpremiere in der Landesliga: Weils Meik Rusch (links, gegen Ben Stockburger
Torpremiere in der Landesliga: Weils Meik Rusch (links, gegen Ben Stockburger – Foto: Achim Keller

Der SV Weil agiert unter Verdacht als Spitzenteam

Stürmer Benedikt Illmann trifft beim 6:2-Sieg des SV 08 Laufenburg in Untermünstertal viermal

Landesliga-Fußballer des SV Weil beweisen beim 5:2-Sieg beim hochgehandelten FV Herbolzheim ihre Ausgeglichenheit und Variabilität

Zu euphorisch wirkte Andreas Schepperle nicht. Ja, seine Fußballer des SV Weil hatten beim FV Herbolzheim im Duell zweier hochgehandelter Landesligisten mit 5:2 gesiegt. Der Weiler Trainer wollte dem noch nicht all zu viel Aussagekraft beimessen: "Herbolzheim war nicht so stark wie beim 4:0 gegen uns im Pokal", ordnete er den Ligasieg ein, sie hätten nicht ihren besten Tag erwischt, "und wir hatten einen guten Tag".

Nach dem sechsten Spiel in Serie mit einem Punktgewinn (fünf Siege) wollte Schepperle seine Mannen nicht voreilig in den Status eines Spitzenteams erheben, er verwies auf die kommenden Partien beim FSV Rheinfelden und gegen den SC Wyhl. "Danach kann man sagen, ob wir wirklich eine Spitzenmannschaft sind." Weiter geht´s im BZ-Plus-Artikel.

Kurz nach dem Schlusspfiff der vor allem in der Schlussphase hektischen Partie war Musa Musliu, der Trainer des FSV Rheinfelden, nicht gut auf den Unparteiischen zu sprechen. "Beim ersten Gegentor wird ein Foulspiel des Gegners und ein Abseits nicht geahndet, beim zweiten ein Foul an unserem Torwart Oguz Ozan. Mehr dazu im Bz-Plus-Artikel.

Benedikt Illmann vom SV 08 Laufenburg ist derzeit nicht zu bändigen. Beim 6:2-Erfolg seiner Mannschaft in der Landesliga-Partie bei der Spvgg. Untermünstertal erzielte der ’lange Blonde’ im Sturm der Nullachter gleich vier Treffer und ist damit mit zehn Toren in dieser Saison zum aktuellen der Torjägerkönig der Liga aufgestiegen. Mehr dazu im Bz-Plus-Artikel.

Aufrufe: 018.9.2022, 21:28 Uhr
Badische ZeitungAutor