Der SV Rhenania Bessenich stellt die Weichen zur neuen Saison

Sebastian Regh übernimmt Verantwortung für den Jugendbereich des SV Rhenania Bessenich.

Die Verantwortlichen des SV Rhenania Bessenich konnten den ehemaligen Spieler Sebastian Regh für Ihr Projekt überzeugen. Das Ziel, nachhaltig zu arbeiten und mittelfristig den Seniorenbereich durch selbst ausgebildete Talente zu besetzen, hat absoluten Fokus.

Sebastian, der selbst aus beruflichen Gründen seinen ersten Trainerposten beim SSC Satzvey abgeben musste, freut sich auf seine neue Aufgabe. „Die Möglichkeit Zeit- und Ortsunabhängig aktiv sein zu können, hat mich zu dieser Entscheidung bewegt. Ich möchte trotzdem viel Zeit am Platz verbringen und Präsent sein. Das Projekt in Bessenich ist spannend und mit sehr viel Potenzial verbunden. Der Verein ist gesund aufgestellt und bietet sehr gute Rahmenbedingungen für Spieler und Trainer. Ich freue mich diese Entwicklung des Dorfvereins begleiten zu können.“

Das Ziel ist klar definiert. Die schnellstmögliche Besetzung aller Jugendmannschaften, (vielleicht schon zur neuen Saison) hat oberste Priorität.

Für interessierte Spieler und Trainer ist Sebastian Regh unter 0152 03023000 erreichbar.

Aufrufe: 025.1.2023, 19:13 Uhr
Nareshan JeyasegaranAutor