– Foto: Tobias Sellmaier

Der SG Oppenweiler-Strümpfelbach fehlt der Toptorjäger

SGOS erwartet in der Landesliga den TSV Crailsheim.

Die Fußballer der SG Oppenweiler-Strümpfelbach sind nach zuletzt zwei Niederlagen hintereinander auf einen Abstiegsplatz abgerutscht und belegen Rang 13. Der Abwärtstrend nach dem guten Saisonstart soll nun gestoppt werden. Am Sonntag um 15 Uhr empfängt der Neuling aus dem Rohrbachtal den Verbandsliga-Absteiger TSV Crailsheim. „Natürlich streben wir einen Heimsieg an“, sagt Stephen Perri, der mit Daniel Funk die SGOS trainiert.

Oppenweiler
2:6
Crailsheim

Oppenweiler muss sich aber einiges einfallen lassen, um die drei angestrebten Punkte zu holen. Denn personell sieht es bei den Gastgebern nicht gut aus. Luca Krämer, mit bislang vier Treffern der beste Torschütze in dieser Runde im Team, steht längere Zeit aufgrund einer Südamerikareise nicht zur Verfügung. Hinzu kommt, dass Moritz Stoppel (Bauchmuskelzerrung), Louis Piscopo (Verdacht auf Syndesmoseriss) und Maximilian Sacher (Urlaub) sowie die langzeitverletzten Even Stoppel und Manuel Perri ebenfalls ausfallen werden. „Da müssen wir schauen, wie wir das kompensiert bekommen“, gibt sich Stephen Perri optimistisch. Für ihn ist aber klar, dass nur mit der richtigen Einstellung etwas zu holen sein wird. „Wir müssen griffig sein und die Zweikämpfe annehmen.“ Ein Lichtblick ist, dass Julian Leitner aus dem Urlaub zurück ist. Auch Spieler wie Tim Hildenbrandt, der zuletzt bei der 1:3-Niederlage beim VfB Neckarrems den Ehrentreffer erzielt hat, sollen in die Bresche springen.

Vor den Crailsheimern haben die SGOS-Fußballer viel Respekt. Immerhin hat der Klub aus dem Hohenlohischen einige Jahre in der Oberliga gespielt. „Wir haben sie zwar beobachtet, aber bislang noch nie gegen sie gespielt“, sagt Stephen Perri. Deshalb ist Crailsheim für Oppenweiler ein unbekannter Gegner. Doch das sind die meisten Mannschaften für den Aufsteiger aus dem Rohrbachtal in dieser Saison. Bislang lief es für die SGOS, die von vielen Konkurrenten als Abstiegskandidat gesehen wird, nicht schlecht. Zehn Punkte wurden aus den acht Partien geholt. Drei weitere Zähler sollen am Sonntag hinzukommen.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

FuPa.net - Ein Fußball-Portal, 1000 Möglichkeiten

Wie kann ich mitmachen auf FuPa? (Überblick)
Was bietet FuPa.net für mich & meinen Verein? (Überblick)
Bildergalerien hochladen
An die Torwand im legendären ZDF-Sportstudio mit FuPa/Hartplatzhelden

Folgt uns auch auf:

Facebook: @FuPaBKZ
Instagram: @FuPaBKZ
Twitch: @FuPaBKZ
Twitter: @FuPaBKZ

______________

Kontakt zu FuPa Stuttgart, Rems-Murr, Enz-Murr, Unterland, Schwarzwald und Nördlicher Schwarzwald

Ihr wollt auch etwas über euer Spiel erzählen oder es gibt Neuigkeiten in eurem Team oder eurem Verein? Dann schreibt FuPa Stuttgart, Rems-Murr, Enz-Murr, Unterland, Schwarzwald und Nördlicher Schwarzwald gerne per E-Mail an h.schmidt@bkz.de. Des Weiteren könnt ihr als Vereinsverwalter euer Team verwalten, den Kader anpassen und Spielerprofile bearbeiten oder den neuesten Transfer vermelden. Wie das alles funktioniert, könnt ihr hier nachlesen. Zur Anmeldung auf FuPa geht es direkt hier - und natürlich ist alles kostenlos. Fragen und Anmerkungen dürft ihr jederzeit gerne per E-Mail an h.schmidt@bkz.de schicken.

Aufrufe: 023.9.2022, 09:00 Uhr
Backnanger Kreiszeitung / Heiko SchmidtAutor