David Tritschler (rechts)
David Tritschler (rechts) – Foto: Keller

David Tritschler absolvierte ein Probetraining beim FC Augsburg II

David Tritschler hat den Profifußball weiter fest im Blick.

David Tritschler hat den Profifußball weiter fest im Blick. Zuletzt absolvierte der 19-Jährige aus Hinterzarten ein Probetraining in der Fuggerstadt.

Blau und weiß waren in der vergangenen Saison die Trikotfarben von David Tritschler beim FC Neustadt. Beim Landesligisten hatte der großgewachsene Angreifer, der in der Jugend für den SC Freiburg spielte, seine Fußballerlaufbahn nach Rückschlägen wieder in Schwung gebracht. Seit dieser Spielzeit trägt der 19-Jährige zumindest auf dem Fußballplatz rot und weiß. Für den Traditionsverein Freiburger FC erzielte er in 19 Oberligaspielen stolze acht Treffer. Eine starke Bilanz, mit der sich Tritschler für größere Aufgaben empfehlen will.

Über seinen Berater kam in der Winterpause ein mehrtägiges Probetraining bei der Reserve des Bundesligisten FC Augsburg zu Stande. Dort absolvierte der Torjäger, der beim SV Hinterzarten mit dem Kicken begonnen hat, in der U23 mit. Im Testspiel des Regionalligisten gegen die U23 des FC Schalke 04(1:1) legte Tritschler den Augsburger Treffer auf. „Wie es weitergeht, ist offen. Aktuell ist kein weiteres Probetraining geplant. Ich konzentriere mich voll auf die Rückrunde mit dem Freiburger FC“, so Tritschler.

Am Dienstag nimmt der Oberligist das Training wieder auf und will gemeinsam mit seinem in dieser Saison bisher treffsichersten Angreifer ein kleines Fußballwunder schaffen. Der Tabellenletzte möchte am Ende der Spielzeit den Klassenerhalt bejubeln und benötigt dafür einen David Tritschler in Topform .

Aufrufe: 019.1.2023, 18:30 Uhr
Lukas Karrer (BZ)Autor