Markus Rupp, Franz Wianski, Johannes Lederer
Markus Rupp, Franz Wianski, Johannes Lederer

Das Trainerkarussell der SC Vierkirchen Damen dreht sich

Zum Trainingsauftakt Anfang Juni zeigten sich gleich drei neue Gesichter auf dem Trainingsplatz der Damen des SC Vierkirchen: Franz Wianski, Johannes Lederer und Markus Rupp – das sind sie, die neuen Trainer der Schwarz-Gelben. Wianski, eher bekannt als Spieler des TSV Markt Indersdorf, übernimmt als Chef-Coach das Team der Bezirksliga 2. Unterstützt wird er dabei von Johannes Lederer, der im Damenfußball kein unbeschriebenes Blatt ist. „Ich habe über 10 Jahre die Damen des SpVgg Hebertshausen trainiert und kenne den SCV aus vielen packenden Derbies – jetzt ist es Zeit für eine neue Herausforderung. Der Verein ist top aufgestellt und ich freue mich, die Mannschaft weiterzuentwickeln“. Auch Franz Wianski hat bereits Trainererfahrung bei den B-Juniorinnen des TSV Markt Indersdorf gesammelt. „Ich übernehme hier eine tolle Mannschaft mit einem super Teamgeist und hoffe, den Mädels noch das ein oder andere beibringen zu können“, so der 26-Jährige. Markus Rupp wird ab sofort die 2. Damenmannschaft betreuen. Auch er coachte bereits im Herrenbereich (SVN München). Rupp sieht den SCV als „Top-Adresse im oberbayerischen Damenfußball“ und lobt die Zusammenarbeit im Verein. Ex-Coach Schorsch Stobrawe bleibt den Damen des SC Vierkirchen weiterhin verbunden. Er übernimmt die sportliche Leitung der Damenabteilung und möchte sich künftig um den Aufbau der Juniorinnenabteilung kümmern. Stobrawe übernahm die Damen im Abstiegskampf der Saison 2017/2018. Ihm gelang nicht nur eine optimale Integration der damaligen B-Juniorinnen, sondern auch eine sportliche Weiterentwicklung des gesamten Teams. „Mit den drei neuen Übungsleitern kann ich mich nun guten Gewissens neuen Aufgaben widmen“, so Stobrawe.

Aufrufe: 022.6.2021, 19:57 Uhr
Carolin FischAutor

Verlinkte Inhalte