– Foto: FuPa/cwa

"Das Problem liegt im Sturm"

FuPa Baden Wintercheck +++ FzG Münzesheim I & II

Michael Seltsam, Vorstand Sport der FzG Münzesheim aus der Kreisklasse A Bruchsal, macht den FuPa Baden Wintercheck.

Sebastian Franke, Trainer der zweiten Mannschaft, macht den FuPa Baden Wintercheck für das C-Klassen-Team.

Erste Mannschaft

Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?

Die erste Saisonhälfte lief für unsere erste Mannschaft durchwachsen. Das Ziel im gesicherten Mittelfeld zu landen, wurde leider verfehlt.

Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?

Für die erste Mannschaft konnten wir Daniel Glasnovic verpflichten. Santino Kaiser wird weiterhin als Co-Trainer unterstützen, mit dem Trainergespann erhoffen wir uns eine erfolgreichere Rückrunde.

Leider mussten wir unseren Stürmer Simon Deuchler ziehen lassen. Er schließt sich zur Rückrunde Odenheim an.

Wo gibt es in der Mannschaft Verbesserungspotenzial?

Bei der ersten Mannschaft liegt das Problem ganz klar im Sturm. Wir haben uns über die Vorrunde viele Chancen erarbeitet, leider wurden zu viele vergeben. Hier liegt ganz klar der Fokus, damit wir mit dem Abstieg am Ende nichts zu tun haben.

Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht?

In der A-Klasse überraschte mich Neibsheim. Hier konnte man wirklich nicht damit rechnen, dass sie auf Platz eins überwintern.

Wenn ein Spieler für seine Entwicklung hervorgehoben werden müsste, wer wäre es und warum?

Hier möchte ich nicht auf einzelne Spieler eingehen, wir haben im gesamten eine sehr junge Mannschaft (Durchschnittsalter Startelf letzter Spieltag 21 Jahre), die viel Entwicklungspotenzial hat. Unser Ziel ist es diese Spieler behutsam aufzubauen. Dabei sind unsere Führungsspieler gefragt, den jungen Spielern den Weg zu zeigen, um erfolgreich Fußball zu spielen.

Gibt es ein besonderes Highlight in der Vorbereitung?

Wir beginnen am 24. Januar mit der Vorbereitung. Bestimmt werden wir noch an einem Highlight für unsere Spieler arbeiten. Schauen wir mal, was es sein wird.

Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an?

Für die erste Mannschaft gilt es, sich aus der Abstiegszone zu entfernen und anschaulichen Fußball spielen.

Wie habt ihr die WM in Katar verfolgt und was denkt ihr im Nachgang darüber?

Ich sage da nur typisch deutsch. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Zweite Mannschaft

Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?

Ich denke, wir können auf eine erfolgreiche Hinrunde zurückblicken. Wir konnten in der Vorbereitungsphase und in den Testspielen an unserem Fußball feilen, wodurch die Zusammenschließung der zweiten und dritten Mannschaft keine Defizite auf dem Platz hinterließ. In den Rundenspielen konnten wir uns von Spiel zu Spiel steigern und zeigten unseren Zuschauern und Fans attraktiven Fußball. Aufgrund der ersten Erfolge und einer Siegesserie gewann die Mannschaft auf dem Feld immer mehr Sicherheit und Selbstvertrauen, wodurch knappe Spiele entschieden und Rückstände zugunsten der FzG gedreht werden konnten.

Unser Ziel für die Runde 2022/23 war es, nach dem Abstieg in der vorherigen Saison, neuen Mut und Selbstverstrauen in der Mannschaft aufzubauen, um in der Kreisklasse C oben mitzuspielen. Für einen Außenstehenden möge dies unter Umständen ein sehr hoch gestecktes Ziel sein, jedoch waren sich mein Trainerkollege Patrick Singer und ich bewusst, welches Potential in der Mannschaft steckt und zu was diese Mannschaft der Lage ist.

Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass unser Ziel bis jetzt erreicht wurde, jedoch müssen wir natürlich in der Rückrunde die gleiche Qualität und Leistung wie in der Hinrunde auf den Platz bringen, da alle anderen Mannschaften ebenfalls dafür kämpfen auf den oberen Tabellenplätzen zu stehen.

Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?

Im Winter werden zum einen fünf Spieler den Verein verlassen, und ein anderer Spieler hat verletzungstechnisch sein Karriereende verkündet. Er wird aber weiterhin die FzG am Spielfeldrand unterstützen.

Im Sommer hat sich die FzG auch vom Chef-Trainer der zweiten Mannschaft getrennt. Seit Oktober wird die Mannschaft von Sebastian Franke und Patrick Singer trainiert und geleitet.

Wir bedanken uns bei allen Spielern und Murat Ayhan für die tollen Jahre und wünschen weiterhin viel Erfolg bei ihren neuen Vereinen.

Wo gibt es in der Mannschaft Verbesserungspotenzial?

Als Trainer haben wir den Drang das Beste aus dem Team heraus zu holen und sie immer weiter voran zu bringen. So wird es immer Aspekte geben die wir im Training verbessern können, um am Spieltag den bestmöglichen Fußball auf dem Platz präsentieren zu können. Unsere Testspiele in der Vorbereitungsphase sind dafür die optimale Möglichkeit, um unser Potential unter „realen“ Bedingungen unter Beweis zu stellen.

Wenn ein Spieler für seine Entwicklung hervorgehoben werden müsste, wer wäre es und warum?

Fußball ist ein Mannschaftssport da ist es unmöglich einen einzelnen Spieler hervorzuheben, da sich jeder Spieler ganz individuell verbessert hat, sodass wir gemeinsam unsere gesteckten Ziele erreichen. Wir möchten die Mannschaft als Ganzes hervorheben, da diese sich in den letzten Monaten nach dem Abstieg in die Kreisklasse C sowohl moralisch als auch leistungstechnisch verbessert hat, um wieder ganz oben in der Liga mitzuspielen.

Gibt es ein besonderes Highlight in der Vorbereitung?

Wir werden ganz normal sechs Wochen Vorbereitung haben mit drei guten Testspielen. Die wir versuchen so erfolgreich wie möglich zu gestalten, um dann bei Rundenbeginn im Saft zu sein. Jedoch werden wir die Vorbereitungsphase sehr individuell gestalten, um die Mannschaft bestmöglich auf die Rückrunde vorzubereiten. So haben wir in der Winterpause die Möglichkeit genutzt in der Soccerhalle zu spielen und natürlich werden wir auch beim Spinning an der Kondition arbeiten, sowie im Fitnessstudio unsere Physis weiter verbessern.

Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an?

Wir möchten mit der Mannschaft in der Rückrunde an unseren Erfolgen anknüpfen, um weiterhin zu den Favoriten der Liga zu zählen. Wir werden in den ersten Spielen auf Mannschaften treffen, welche wie wir einen sehr qualitativen Fußball auf den Platz bringen. In der Vorbereitungsphase werden wir intensiv daran arbeiten diese Spiele für uns zu gewinnen, sodass wir im Sommer weiterhin zu den Top-Zwei der Kreisklasse C zählen.

Wie habt ihr die WM in Katar verfolgt und was denkt ihr im Nachgang darüber?

Natürlich ist eine Weltmeisterschaft für alle Fußballer ein Highlight, auf das man vier Jahre lang hin fiebert. Für uns Fußballer steht bei einem solchen Turnier der Sport und nicht die Politik im Vordergrund. Jedoch haben wir die WM mit Bedacht verfolgt.

Aufrufe: 024.1.2023, 16:00 Uhr
red.Autor