2024-07-22T11:49:03.802Z

Allgemeines
Die SpVg Odenkirchen ist einer von fünf Aufsteigern in Gruppe 3 der Bezirksliga Niederrhein.
Die SpVg Odenkirchen ist einer von fünf Aufsteigern in Gruppe 3 der Bezirksliga Niederrhein. – Foto: Theo Titz

Das ist die neue Bezirksliga, Gruppe 3

Am Freitag hat der Fußballverband Niederrhein die Gruppeneinteilung der Landes- und Bezirksliga für die neue Saison 2024/25 veröffentlicht. So sieht die neue Gruppe 3 der Bezirksliga aus.

Am Freitagvormittag gab es wieder den Moment, auf den mehr als 140 Vereine sehnlichst gewartet haben. Der Fußballverband Niederrhein hat die Gruppeneinteilung für seine Landes- und Bezirksligen veröffentlicht - und wie immer ist davon auszugehen, dass es mehr oder weniger zufriedene Vereinsverantwortliche gibt - schon weil das in der Natur der Sache liegt. Denn es ist nicht möglich, die Einteilungen so vorzunehmen, dass damit prinzipiell alle Vereine ihre Wunschvorstellungen erfüllt bekommen.

Neusser Gegner neu für Teams aus Gladbach und Krefeld

In der vorigen Saison hatten es die Bezirksligisten aus dem Kreis Mönchengladbach-Viersen in Gruppe 3 mit den Mannschaften aus dem Kreis Kempen-Krefeld zu tun. Das ist prinzipiell auch diesmal weitgehend der Fall, dennoch sieht der Zuschnitt für die Saison 2024/25 anders aus. Denn die fünf Gladbacher Mannschaften, die auch diesmal zusammen in einer Gruppe ran dürfen, haben es nun mit den fünf Vertretern aus dem Kreis Grevenbroich-Neuss zu tun, die sich in der Vorsaison mit den Vertretern aus Düsseldorf in Gruppe 1 auseinanderzusetzen hatten. Das wiederum hat dann zur Folge, dass die elf Vertreter aus dem Kreis Kempen-Krefeld nicht mehr geschlossen mit zur Gruppe 3 addiert werden konnten. So wanderten der VfL Tönisberg, der VfB Uerdingen und der TSV Krefeld-Bockum in Gruppe 4, wo sie es mit Vertretern aus Kleve-Geldern und Moers zu tun bekommen. Einen Landesliga-Absteiger gibt es in Gruppe 3 nicht, dafür mit dem CSV Marathon und dem SC St. Tönis II aus Krefeld, der SpVg Odenkirchen aus Mönchengladbach sowie dem 1. FC Grevenbroich-Süd und dem SV Uedesheim aus Neuss gleich fünf Aufsteiger.

So sieht die neue Gruppe 3 der Bezirksliga Niederrhein aus:

  • SSV Grefrath
  • DJK VfL Willich
  • TuRa Brüggen
  • TSV Meerbusch II
  • SC Waldniel
  • OSV Meerbusch
  • CSV Marathon Krefeld
  • SC St. Tönis II
  • Sportfreunde Neuwerk
  • TuS Wickrath
  • 1. FC Mönchengladbach
  • Red Stars MG
  • Spvg Odenkirchen 05/07
  • SVG Neuss-Weissenberg
  • DJK Neuss-Gnadental
  • TSV Bayer Dormagen
  • 1. FC Grevenbroich-Süd
  • SV Uedesheim
Aufrufe: 021.6.2024, 10:04 Uhr
Sascha KöppenAutor