– Foto: Florian Reitenbach

Chaos in Blaubeuren: Diverse Spieler und Trainer verlassen den Klub!

Wie geht es in Zukunft weiter?

Nachdem der FC Blaubeuren in der vergangenen Saison fulminant und erfolgreich den überraschenden Aufstieg in die Landesliga umsetzen konnte, sind die positiven Glücksgefühle schon längst wieder verflogen: Diverse Spieler verlassen plötzlich den Klub, der Sportdirektor Ufuk Agvaz wechselt zum FC Birumut Ulm und Interimstrainer Dogan Agvaz verlässt ebenfalls den Klub. Darüber hinaus zieht sich die zweite Mannschaft aus der Kreisliga A1 Donau/Iller vollständig aus dem Spielbetrieb zurück und wurde abgemeldet.

Der Grund für dieses Wechseltheater ist nach wie vor ungeklärt. Verschiedene Gerüchte gibt es viele, geklärte Fakten sind jedoch Mangelware. „Momentan ist es bei uns gerade turbulent. Zu- und Abgänge sind noch nicht komplett. Deswegen wurde auch noch keine Stellungnahme geschrieben. Wir würden uns diesbezüglich zum neuen Jahr melden“, wie der Verein auf Anfrage von FuPa Württemberg mitteilte. Warum der Verein genau momentan diese Wechselwelle von Verantwortlichen und Spielern hat, ist für FuPa Württemberg nicht geklärt.

Einige Wechsel sind in der momentanen Situation sehr überraschend: Wie wir bereits vor einigen Tagen berichteten, wechselte der Aufstiegstrainer Ufuk Agvaz, der seit dieser Saison als Sportdirektor tätig war, mit sofortiger Wirkung nach Ulm. Außerdem wechseln Spieler wie Antonio Tomic Bobas ebenfalls den Verein. Erst zur laufenden Saison wechselte der 21 Jahre alte Abwehrspieler zum FCB, nun einigte er sich mit dem SC Geislingen auf ein Engagement ab sofort.

Der Kader des FC Blaubeuren droht auseinanderzufallen. Laut einigen Quellen im Vereinsumfeld wolle man aber von der Vereinsseite keinem Spieler, der wechseln möchte, diesen Wunsch verwehren. Beispiele für überraschende Wechsel gibt es viele: Admir Causevic wird nach nur fünf Spielen im Trikot des FC zurück nach Sulmetingen wechseln.

Aber nicht nur die erste Mannschaft ist offenbar von der Vereinskrise betroffen: Die Zweitvertretung wird sich komplett zurückziehen. Möglicherweise könnten Budgetkürzungen die Ursache sein. Die Saison wird auf jeden Fall mit Null Punkten für die zweite Mannschaft gewertet. Damit steht die Zweitvertretung als Absteiger bereits fest. Alle Spielergebnisse werden für ungültig erklärt.

Aufrufe: 031.12.2022, 16:22 Uhr
Nicolas BläseAutor