Als Team aufgetreten, mit drei Punkten nach Hause gefahren: FC Blau-Weiß Worms.
Als Team aufgetreten, mit drei Punkten nach Hause gefahren: FC Blau-Weiß Worms. – Foto: Claus-Walter Dinger

Gelungener Auftakt für Blau-Weiß

Demirci trifft doppelt +++ Firat: "Ein sehr schlechtes Spiel" +++ BWW atmet in der Tabelle auf

TSG Bechtheim - Blau-Weiß Worms 1:3 (1:1)

Für die Blau-Weißen ein gelungener Rückrundenstart, wenn man nach dem Ergebnis geht. Spielerisch war die Partie zwischen den beiden rangtieferen Teams allerdings kein Leckerbissen, wie Saban Firat, Trainer der Hausherren, berichtet: "Es war ein durchaus schlechtes Spiel, doch die klareren Torchancen erarbeiteten sich die Wormser während der Partie, weshalb das Ergebnis so in Ordnung geht." Seine Jungs konnten nicht überzeugen, obwohl die erste Halbzeit größtenteils ausgeglichen war. Die Bechtheimer konnten nach dem 0:1 Rückstand zunächst ausgleichen, doch in der zweiten Halbzeit zeigte sich dann, wer am Sonntagnachmittag das bessere Team war. Bedanken können sich die Wormser bei Emre Demirci, der mit seinem Doppelpack in Halbzeit zwei das Spiel für die Gäste entschied. Bechtheim bleibt weiterhin abgeschlagen Vorletzter, Blau-Weiß klettert nach diesem Dreier zunächst auf Platz acht.

Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: 1:0 Kevin Schmitt (14.), 1:1 Vakkes Firat (35.), 1:2 Emre Demirci (55.), 1:3 Emre Demirci (79.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Anton Katke (83./FC Blau-Weiß Worms/Meckern)



Aufrufe: 017.2.2020, 12:30 Uhr
Ernest De ChamprisAutor

Verlinkte Inhalte