Angeschlagene Gesichter soll es in der Rückrunde für Bechtheim nicht mehr geben: Dafür muss Ligakonkurrent BWW besiegt werden.
Angeschlagene Gesichter soll es in der Rückrunde für Bechtheim nicht mehr geben: Dafür muss Ligakonkurrent BWW besiegt werden. – Foto: Michael Wolff

Die Rückrunde bricht an

Nachholspiel zw. TSG Bechtheim und BW Worms +++ Worms gut vorbereitet +++ Lietdke vor Comeback in der C-Klasse

TSG Bechtheim - Blau-Weiß Worms (So. 14:30)

Diese Begegnung leutet den Beginn der Rückrunde und damit das Ende in der Winterpause für alle Akteure der C-Klasse Worms Süd an. In Form eines Nachholspiels treten die Spieler von Saban Firat auf die von Marco Schüler. Beide Teams hatten zuletzt schlecht in der Hinrunde abgeschnitten und wollen nun aufzeigen, dass sie sich in der Rückrunde mehr vorgenommen haben, wie Naomi Bauer, Teammanagerin von BWW berichtet: "Wir befinden uns seit Januar in einer intensiven Vorbereitung mit drei Trainingseinheiten pro Woche. Alle Jungs ziehen gut mit, jedoch erwartet uns mit Bechtheim keinsefalls ein einfacher Gegner. Bei komplizierten Platzverhältnissen gegen schwierig zu spielende Bechtheimer werden wir auf jeden Fall eine gute Leistung bringen müssen. Wir gehen unvoreingenommen in diese Partie." Ein Ass im Ärmel haben die Blau-Weißen jedoch zur Verfügung. Sein Name lautet Marcel Liedtke, in der C-Klasse ist er keineswegs unbekannt, da er letzte Saison im Dress der Alemannia mit nicht weniger als 44 Treffern zum Top-Torschützen gekürt wurde. Vom 25-jährigen Goalgetter erwartet Bauer viele Tore, er sei eine riesen Unterstützung für das Team. Sehr froh sei man auch darüber, dass Liedtke sich trotz der vielen höherklassigen Angebote für die BWW entschieden habe.

Aufrufe: 015.2.2020, 17:30 Uhr
Ernest De ChamprisAutor

Verlinkte Inhalte