– Foto: Manfred Neueder

BZL Ost: Saaldorf schlägt Siegsdorf - Waldperlach feiert Heimcoup

2. Spieltag im Liveticker

Der SV Saaldorf und SV Waldperlach feiern zum Abschluss des 2. Spieltags Heimsiege in der Bezirksliga Ost. Der Live-Ticker-Überblick.

Sonntag:

SV Saaldorf
2:1
Siegsdorf

Erster Saisonsieg für den SV Saaldorf. Der SVS erkämpft sich zu Hause ein 2:1 gegen den TSV Siegsdorf. Rehrl brachte die Gastgeber in Führung, Wendlinger glich für die Gäste aus und Hauser erzielte den entscheidenden Treffer. Siegsdorf bleibt bei drei Punkten stehen, während der SVS mit dem Sieg an der Tabelle vorbeizieht.

SV Saaldorf – TSV Siegsdorf 2:1
SV Saaldorf : Thomas Kern, Bernhard Helminger, Rudolf König, Felix Großschädl, Andreas Schuhegger, Johannes Hafner, Stefan Pöllner, Stefan Schreyer, Michael Schreyer (89. Alexander Deyl), Michael Hauser, Markus Rehrl (75. Maximilian Huber) - Trainer: Pascal Ortner
TSV Siegsdorf: Fabian König, Maximilian Attenberger, Raphael Doll, Josef Wittmann, Felix Maaßen, Paul Wittmann (68. Michael Dinauer), Felix Schrobenhauser, Maximilian Huber, Markus Wendlinger (68. Sebastian Reiter), Arthur Wittmann (47. Stefan Mauerkirchner), Florian Aigner (75. Manuel Schlesak) - Trainer: Franz Huber
Schiedsrichter: - Zuschauer: 250
Tore: 1:0 Markus Rehrl (7.), 1:1 Markus Wendlinger (50.), 2:1 Michael Hauser (64.)

Waldperlach
4:1
Freilassing

Erster Saisonsieg für den SV Waldperlach. Der Vorjahreszweite ESV Freilassing wurde zuhause mit 4:1 abgefertigt. Dabei brachte Mohammad die Gäste eigentlich in Führung. Mancusi mit einem Doppelpack, Valanzano und Becker mit ihren Treffern sorgten allerdings für den Waldperlach-Dreier. Der ESV bleibt noch ohne Sieg in der Saison.

SV Waldperlach – ESV Freilassing 4:1
SV Waldperlach: Marius Ziguris, Francesco Pardi, Robin Grünwald, Antonijo Prgomet, Julius Becker (82. Marco Mesisca), Aygün Üzgenc (61. Mohamed Abdane), Nicolas Schmidkunz, Roberto Valanzano, Thorsten Walfort, Nikolaos Rizzo (66. Franz Brönner), Luca Mancusi (88. Efrem Yohannes) - Trainer: Florian Kopp
ESV Freilassing: Matej Markovic, Tobias Schindler, Andreas Högler, Nikolaus Otto, Simon Schlosser, Maik Gunawardhana (65. Markus Hunklinger), Marcel Pistori, Kurt Weixler, Rsho Mohammad (57. Rodi Hussein), Marco Schmitzberger, Florian Huber (83. Luis Koller) - Trainer: Albert Deiter
Schiedsrichter: - Zuschauer: 120
Tore: 0:1 Rsho Mohammad (9.), 1:1 Luca Mancusi (24.), 2:1 Luca Mancusi (65.), 3:1 Roberto Valanzano (71.), 4:1 Julius Becker (82.)

Samstag:

FC Töging
0:0
SK Srbija

Das Pflichtspieldebüt von Savio Nsereko lässt beim SK Srbija weiter auf sich warten. Der Ex-Profi saß beim torlosen Remis gegen Landesliga-Absteiger FC Töging 90 Minuten auf der Bank der Gastmannschaft. Beide Klubs bleiben durch das Unentschieden ungeschlagen und haben vier Punkte auf dem Konto.

FC Töging – SK Srbija München 0:0
FC Töging: Lukas Schanzer, Christoph Buchner, Daniel Bruckhuber, David Eichinger, Korbinian Leserer, Alexander Huber, Philipp Hofmann, Christopher Scott, Endurance Ighagbon, Stefan Denk, Luke Bokelmann (46. Johannes Grösslinger) - Trainer: Christian Hutterer
SK Srbija München: Andrej Popravak, Andrej Skoro, Mitrovic Darko, Luka Radulovic, Ivan Mejic, Krunoslav Peretin, David Blagojevic, Stefan Barjaktarovic (46. Yusuf Abdulhalim Rubeya), Abdullah Alfa, Antonio Saponaro, Stipe Simunovic (62. David Androsevic) - Trainer: Nebojsa Stojmenovic
Schiedsrichter: - Zuschauer:
Tore: Schützen nicht bekannt bzw. keine Tore

SB Rosenheim
2:3
Langengeislg

TSV Kastl
2:1
TSV Dorfen

Der TSV Dorfen ist wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Nach dem furiosen 7:!-Auftaktsieg gegen Raubling mussten sich die Spieler von Christoph Deißenböck beim TSV Kastl mit 1:2 geschlagen geben.

Die Hausherren gingen Mitte der ersten Hälfte durch einen verwandelten Strafstoß von Sebastian Spinner in Führung. Drei Minuten nach Wiederanpfiff brachte Manuel Zander die Elf von Slaven Jokic mit dem 1:1 zurück ins Spiel. In der 78. Minute gelang Kastl doch noch der Lucky Punch. Amara Cole vollendete zum 2:1-Endstand. Unschön wurde es in der Nachspielzeit: Dorfens Yusuf Mutlu flog nach einem Kopfstoß vom Platz.

TSV Kastl – TSV Dorfen 2:1
TSV Kastl: Andreas Peller, Tobias Urban, Anton Kriner (65. Christoph Hoffmann), Martin Göppinger, Pascal Linhart, Dominik Grothe, Sebastian Spinner (82. Michael Langenecker), Samuel Zwislsperger, Josef Spermann (76. Amara Cole), Philipp Grothe, Michael Renner - Trainer: Slaven Jokic
TSV Dorfen: Alexander Wolf, Benedikt Hönninger (89. Felix Blaha), Yusuf Mutlu, Andreas Hartl, Florian Brenninger, Alexander Linner, Armin Feckl, Alexander Heilmeier, Gerhard Thalmaier, Manuel Zander, Leon Eicher - Trainer: Christoph Deißenböck
Schiedsrichter: - Zuschauer:
Tore: 1:0 Sebastian Spinner (22. Foulelfmeter), 1:1 Manuel Zander (48.), 2:1 Amara Cole (78.)
Rot: Yusuf Mutlu (95./TSV Dorfen/Kopfstoß)

Freitag:

Moosinning
0:0
Ostermünchen

In einem ausgeglichenen Spiel zwischen Moosinning und Ostermünchen gab es am Freitagabend keinen Gewinner. Der FC Moosinning behält somit einen Punkt zuhause beim 0:0 gegen den SV Ostermünchen.

FC Moosinning – SV Ostermünchen 0:0
FC Moosinning: Dachs, Volkmar, Eschbaumer (61. Haumann), Stauf, Lechner, Sassmann (64. Auerweck), Jakob, Ball, Lanzinger (77. Reiser), Haas, Auerweck (75. Kollmannsberger) - Trainer: Ball - Trainer: Ball
SV Ostermünchen: Schenk, Bell, Bloier, Piendl, Haas, Krichbaumer (89. Prechtl), Reisner (78. Dirscherl), Huber, Hintermayer, Niedermeier (71. Niedermeier), Schinzel (61. Mayr) - Trainer: Schiedermeier - Trainer: Aumiller
Schiedsrichter:
Tore: Schützen nicht bekannt bzw. keine Tore

Raubling
1:2
Peterskirchen

In einem nervenaufreibenden Spiel zwischen dem TuS Raubling und dem TSV Peterskirchen behält der TSV Peterskirchen am Ende die Nerven und trifft in der 90. Minute zum 2:1-Siegtreffer. In der dritten Minute der Nachspielzeit kassierte Bastian Unsinn die rote Karte und wird seiner Mannschaft damit im nächsten Spiel helfen.

TuS Raubling – Peterskirchen 1:2
TuS Raubling: Kuile, Wolfrum, Brunnhuber, Arnold, Unsin, Gruber, Jilg, Jäger (62. Schoeffel), Reisner, Lallinger (84. Schoeffel), Huber (62. Schnurr) - Trainer: Ewertz
Peterskirchen: Mittermaier, Schauberger, Leitner, Reichgruber, Ortner, Hauser, Schauberger, Thusbaß, Ortner, Spiel, Mayer - Trainer: Winklmaier
Schiedsrichter:
Tore: 1:0 Reisner (31.), 1:1 Randlinger (52.), 1:2 Ortner (90.)
Rot: Unsin (93./TuS Raubling/)

Buchbach II
2:0
FC Finsing

Die Reserve des TSV Buchbach zeigt, was sie kann. In einem offenen Spiel gewinnt der TSV Buchbach II mit 2:0 beim FC Finsing. Der FC Finsing schwächte sich in Person von Marko Batljan selbst, als dieser für Nachtreten die rote Karte sah.

TSV Buchbach II – FC Finsing 2:0
TSV Buchbach II: Seemann, Klein (66. Kryezin), Schmit (86. Sebastian), Ecker, Tavra, Weichselgartner, Mattera (58. Llugiqi), Schmauser (46. Sehorz), Mörwald, Perovic, Rabenseifner (55. Brandwirth) - Trainer: Acipinar - Trainer: Neubauer
FC Finsing: Strunk, Batljan, Gasda (85. Simml), Fleischmann (46. Bluhme), Rickhoff, Götzberger, Kövener (64. Tholl), Hölzl (10. Simml), Schmitt, Hölzl, Huber - Trainer: Häfele
Schiedsrichter: Teschauer ()
Tore: 1:0 Mattera (37.), 2:0 Rabenseifner (43.)
Rot: Batljan (41./FC Finsing/Unsportliches Verhalten)

Aufrufe: 06.8.2022, 11:30 Uhr
Fussball VorortAutor