Jesco Neumann ist der neue starke Mann bei Wevenlinghoven.
Jesco Neumann ist der neue starke Mann bei Wevenlinghoven. – Foto: SB

BV Wevelinghoven kann neuen Trainer präsentieren

Jesco Neumann wird neuer Trainer des BV Wevelinghoven.

Bezirksligist BV Wevelinghoven hat einen neuen Trainer, nachdem sich der Verein kurz vor Saisonende von Maik Odenthal getrennt hatte. Jesco Neumann wird die Mannschaft übernehmen.

Der 34-Jährige trainierte in der Vergangenheit den TuS Grevenbroich und sammelte Erfahrung als Jugendcoach von Borussia Mönchengladbach. Neben seinem neuen Amt als BVW-Coach wird er weiterhin als Stützpunkttrainer des DFB arbeiten.

„Jesco haben wir schon länger auf dem Radar. Die Gespräche mit ihm waren hervorragend und wir haben schnell gemerkt, dass es passt“, verkündet der Sportliche Leiter Simon Büttgenbach, der Wevelinghoven als Interimstrainer zum Klassenerhalt führte. Die Vorfreude auf die Zusammenarbeit ist auf beiden Seiten sehr groß. „Der BV ist ein sehr gut geführter Verein, mit einem super Umfeld und einer tollen Stimmung. Wir haben nicht lange benötigt, um festzustellen, dass die notwendigen Gemeinsamkeiten für eine gute Zusammenarbeit vorhanden sind“, erklärt Jesco Neumann. Ein hilfreicher Punkt in den Verhandlungen war, dass Jesco Neumann in Wevelinghoven wohnt. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und über die Möglichkeit, hier vor meiner eigenen Haustür meinen Beitrag leisten zu können“, erklärt der neue BVW-Trainer, der mit seiner neuen Mannschaft am 3. Juli in die Vorbereitung starten wird. Dann werden auch die Neuzugänge vorgestellt.

Aufrufe: 024.6.2022, 10:00 Uhr
RP / noknAutor