– Foto: Olaf Kapell

Lichtenrader BC an der Spitze der Landesliga!

Zur Winterpause stehen die Lichtenrader knapp vor dem SSC Südwest und dem Stern Britz auf dem 1. Platz der Landesliga Staffel 2.

Wir werfen einen Blick auf die 2. Staffel der Landesliga in Berlin. Wer hat die besten Chancen auf den Aufstieg und wer muss sich auf den Gang in die Bezirksliga vorbereiten?

Bis auf eine Ausnahme haben alle Mannschaften der 2. Landesliga Staffel bereits 16 Partien absolviert. Zeit für uns um einen Blick auf die bisherige Hinrunde zu werfen. Im Aufstiegsrennen steht der Lichtenrader BC nicht unverdient an erster Stelle. Mit 35 Punkten stehen Sie knapp vor dem SSC Südwest und das obwohl man zuletzt mit einer 1:3 Niederlage gegen Grün-Weiß Neukölln, einem 3:3 bei der Reserve von Stern 1900 und einem 0:5 in Altglienicke wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen ließ. Der SSC Südwest steht mit 33 Punkten auf Platz 2 und damit nur knapp vor dem SV Stern Britz. Die Britzer haben zuletzt 6 Spiele ohne Niederlage hingelegt und gehören dank 32 gesammelter Punkte ebenfalls zur Spitzengruppe der Landesliga. Der Nordberliner SC und die SF Johannesthal sind mit 29 und 28 Punkten nicht weit entfernt und werden in der kommenden Rückrunde den Druck auf die Spitzengruppe sicher erhöhen wollen.

Schaut man in den Tabellenkeller wird man schnell merken das bei 5 feststehenden Absteigern die Chancen für die SF Charlottenburg-Wilmersdorf nicht besonders gut stehen. Lediglich 4 Punkte konnten die Charlottenburger in den vergangenen 16 Partien sammeln. Der 1. FC Lübars und die zweite Mannschaft von Tennis Borussia stehen mit 11 Punkten ebenfalls nicht gut da. Auch die zweite Mannschaft vom TSV Rudow konnte bislang lediglich 13 Punkte sammeln und steht damit auf dem 15. Platz. Etwas spannender sieht es auf den darüber liegenden Plätzen aus. Während der SC Borsigwalde mit dem 7. Platz vermeintlich gut da steht hat der FC Internationale auf dem 14. Platz gerade einmal 5 Punkte auf dem Konto. Der Abstiegskampf in dem aktuell die halbe Liga drin steckt wird in der Rückrunde besonders spannend werden.

Aufrufe: 021.12.2021, 16:05 Uhr
FuPa Berlin / tsAutor