Tobias Loeffler wird zum Saisonende sein Amt abgeben.
Tobias Loeffler wird zum Saisonende sein Amt abgeben. – Foto: Thomas Lücke

BFC Meteor gibt Trainerwechsel im Saison-Endspurt bekannt

Zur kommenden Saison wird Cheftrainer Tobias Loeffler sein Amt abgeben

Der BFC Meteor hat die Weichen für die kommende Saison gestellt und die Nachfolge für den aktuellen, aber zum Saisonende scheidenden Cheftrainer Tobias Loeffler bereits geklärt.

Fünf Jahre hat Tobias Loeffler die Bank und Seitenlinie des BFC Meteor geprägt. Fünf Jahre in denen er den sportlichen Erfolg in die Ungarnstraße, auf den engen Kunstarasenplatz im Wedding brachte. Aus der Bezirksliga konnte er die Mannschaft in die Landesliga führen, hier scheint man in der ersten vollständigen Saison eine Top-5-Platzierung einzufahren. Nicht wenige hatten der Mannschaft im Vorfeld der Saison sogar noch mehr zugetraut. Und das wäre auch durchaus im Bereich des möglichen gewesen, wenn die „Meteoriten“ in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Pandemie erst mehrere Spiele aussetzen und dann Englische Wochen bestreiten mussten.

Zum Saisonende nun wird der Cheftrainer sein Amt abgegeben. Mit einem Punkteschnitt von 1,74 aus über 100 Ligaspielen am Seitenrand sagt Loeffler „auf Wiedersehen“. Nach Vereinsangaben spielten private Gründe einen ausschlaggebenden Punkt für die Entscheidung.

Die Nachfolge ist bereits geklärt. Hakan Cankaya, Spieler, Kapitän und in dieser Saison bereits als Co-Trainer agierend, wird das Amt übernehmen. Der 35-Jährige gehört bereits seit Januar 2018 zum BFC Meteor und war mit 23 Saisontreffern, sowie einer zweistelligen Anzahl an Vorlagen maßgeblich am Aufstieg 2018/2019 beteiligt. Unterstützung erhält er dabei von Ziad El-Daoud, der das Amt bereits unter Loeffler in den vergangenen vier Jahren ausübte und Volkan Altin. Der ebenfalls 35-Jährige war zuletzt ohne Verein, spielte aber 2019/2020 bereits für den BFC Meteor, bei früheren Stationen kreuzten sich die Wege zwischen ihm und Cankaya bereits auf sportlicher Ebene.

Aufrufe: 09.5.2022, 09:06 Uhr
FuPa Berlin / mp Autor